NRW-Stiftung unterstützt Kornbrennerei im Gevelsberger Dorf

Bis zu 53.000 Euro für die Ausstattung mit einer Klimaanlage

Damit die Nutzung des Begegnungs- und Kulturzentrums in der alten Kornbrennerei im Gevelsberger Dorf auch in den warmen Sommermonaten möglich ist, muss dringend eine Klimaanlage installiert werden. Dafür stellt die NRW-Stiftung dem Verschönerungsverein Gevelsberg e.V. eine Förderung in Höhe von bis zu 53.000 Euro zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Stiftungsvorstand unter dem Vorsitz von Eckhard Uhlenberg.

Das aus dem Jahr 1888 stammende Gebäudeensemble der ehemaligen Kornbrennerei Saure wurde bis 2001 als Produktionsstätte genutzt. 2009 erwarb der Verschönerungsverein Gevelsberg das frühere Brennereigebäude und richtete hier ein Kulturzentrum ein. Die zentrale Lage im Denkmalbereich Gevelsberger Dorf bringt hohe Anforderungen an den Lärmschutz mit sich. Während der Veranstaltungen müssen die Fenster geschlossen bleiben, um dem Ruhebedürfnis der Nachbarn gerecht zu werden. Der Einbau einer Klimaanlage soll eine angenehme Nutzung des Gebäudes auch in den warmen Monaten gewährleisten. Mit ihrer Förderung würdigt die NRW-Stiftung den großen ehrenamtlichen Einsatz, mit dem der Förderverein die Kornbrennerei als wichtiges Zeugnis der Ortsgeschichte erhält und der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Seit ihrer Gründung 1986 konnte die Nordrhein-Westfalen-Stiftung rund 3.400 Natur- und Kulturprojekte mit insgesamt etwa 288 Millionen Euro fördern. Das Geld dafür erhält sie überwiegend vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden.

Download Presseinfo als PDF

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

... mit unserem kostenfreien E-Mail-Newsletter