Schnecken mit Turbo-Tatkraft

Die ehemalige Maschinenfabrik Hesse & Jäger in Lüdenscheid

In den über hundert Jahre alten Hallen der Lüdenscheider Fabrik Hesse & Jäger wurden zuerst Knöpfe, später Maschinen für die Drahtindustrie und zuletzt auch Teppichpaternoster hergestellt – Aufzüge mit Endlosumlauf für Teppichware wie in Baumärkten. Doch zu Beginn des 21. Jahrhunderts lag der Betrieb still. Einem stadtbildprägenden Bauensemble im Stil der Reformarchitektur vor dem Ersten Weltkrieg drohte damit der Verfall – bis der Verein „Turbo-Schnecken Lüdenscheid“ 2008 die leerstehenden Gebäude ersteigerte. Nach gründlicher Sanierung wurden sie 2014 als „Schneckenhaus“ für Turbo-Sport neu eröffnet. Eine preisgekrönte Oberschnecke gibt es ebenfalls.

Breites Sportangebot

Aus sechs Gebäuden, darunter zwei Hallen, besteht die ehemalige Fabrik Hesse & Jäger. Das Wort „Schneckenhaus“ würde einem da normalerweise nicht einfallen, aber wenn gleich mehrere tausend Schnecken eine Bleibe suchen, sieht die Sache anders aus: Der 1990 gegründete Verein „Turbo-Schnecken Lüdenscheid“ pflegt ein breites Sportangebot für über 2700 Mitglieder. Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren werden von rund siebzig Übungsleitern bei Badminton, Step-Aerobic, Inline-Skating, Radfahren, Laufen, Triathlon, Nordic-Walking, Hip-Hop für Kids und anderen Sportarten betreut.

Die Turbo-Schnecken mussten Kurse und Geräte lange Zeit auf verschiedene Orte verteilen, deshalb suchten sie nach einer besseren Lösung und fanden sie in der leeren Fabrik. Hier entstand nicht nur eine Sportstätte, sondern auch ein Treffpunkt mit Bistro und Kinderbetreuung. Dem Lüdenscheider Heimat- und Geschichtsverein war das die Auszeichnung „Vorbildlicher Beitrag für eine schöne Stadt“ wert. Zudem wurde „Oberschnecke“ (so sagt man es!) Brigitte Klein 2014 für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Unser Engagement
Die NRW-Stiftung beteiligte sich auf Initiative des mit den Turbo-Schnecken verbundenen „Fördervereins Baudenkmal Maschinenfabrik Hesse & Jäger e.V.“ an der denkmalgerechten Restaurierung von Walz- und Glüh-Halle der Fabrik.


Ehemalige Maschinenfabrik Hesse & Jäger
Bräuckenstraße 95
58511 Lüdenscheid

Zur Webseite (extern)
Bei Google Maps anzeigen (extern)