Zons zum Anfassen

Blindentastmodell Dormagen-Zons

Die alte Feste Zons ist ein wichtiger Zeuge der rheinischen Geschichte und ein vielbesuchtes Ausflugsziel. Das mittelalterlich geprägte Ortsbild der ehemaligen kurkölnischen Zollstadt wird seit 2020 auch sehbehinderten und blinden Menschen erschlossen – durch ein bronzenes Tastmodell, für das sich eine Initiativgruppe aus mehreren Vereinen eingesetzt hatte. Ganz Zons profitiert von diesem Beitrag zur inklusiven Heimatpflege, denn das Modell sorgt nicht nur als Tastobjekt für Übersicht, es ist auch eine Sehenswürdigkeit.

Gegen Wind und Wetter gewappnet

Tastmodelle unter freiem Himmel müssen gegen Wind und Wetter gewappnet sein. Dafür eignet sich Bronze, die allerdings teuer ist. Um eine „Stadt zum Anfassen“ zu realisieren, bedarf es daher vor Ort meist viel Engagements und großer Spendenbereitschaft. Die NRW-Stiftung hat entsprechende Initiativen bisher in der Eifelstadt Nideggen und im rheinischen Zons gefördert. Gestalter der Modelle war in beiden Fällen der Bildhauer Egbert Broerken, dessen maßstabsgetreue Arbeiten mit Erläuterungen in Blindenschrift schon vielerorts Attraktionen sind – in Münster ebenso wie in München. Sie helfen auch sehenden Menschen Grundrisse, Größenverhältnisse und Baustrukturen besser zu verstehen.

Wie alle 3D-Stadtpläne von Broerken durchlief auch das Zonser Modell bis zu seiner Fertigung im Wachsausschmelzverfahren zahlreiche Vorstufen – von der Fotodokumentation bis zur Formung. In seiner ganzen Detailfülle ist das bronzene Zons seit Anfang 2020 auf dem Rheintorplatz zu finden, genau da, wo die meisten Besucher ihren Stadtrundgang beginnen. Das Modell im Maßstab 1:400 hat eine Größe von 1,18 x 0,90 Metern und ruht auf mehreren Basaltstelen sowie einem Betonfundament. Seine eigentliche Basis ist jedoch ein breites bürgerschaftliches Engagement, das vom „Förderverein Denkmalschutz Stadt Zons“ koordiniert wurde.

Unser Engagement
Die NRW-Stiftung unterstützte auf Antrag des „Fördervereins Denkmalschutz Stadt Zons e.V.“ die Fertigung eines Tastmodells der Zonser Altstadt.


Blindentastmodell Stadt Zons
Vor dem Rheintor 3
41541 Dormagen

Zur Webseite (extern)
Bei Google Maps anzeigen (extern)