JÜDISCHES MUSEUM WESTFALEN IN DORSTEN

EIN HAUS ZUM SEHEN, STAUNEN UND LERNEN

Das Jüdische Museum Westfalen ist mehr als eine Sammlung von Ausstellungsstücken und Informationen: Die Bibliothek, die Kurs- und Seminarangebote erweitern das Museum zu einem Studienzentrum, das zur Beschäftigung mit der jüdischen Kultur einlädt. In der Dauerausstellung erhält der Besucher einen Einblick in die Geschichte der Juden in Westfalen, die mit dem Holocaust im Dritten Reich ihr Ende fand. Einzelschicksale werden vorgestellt und der historische Zusammenhang aufgezeigt. [mehr...]

NORDRHEIN-WESTFALEN – EIN LAND VOLLER SCHÄTZE: Neue Angebotsbroschüre des Fördervereins erschienen

Die neue Broschüre des Fördervereins "Nordrhein-Westfalen – ein Land voller Schätze" lädt zu einer Entdeckungsreise durch das schöne Nordrhein-Westfalen ein. Rund 280 Förderprojekte der NRW-Stiftung von Bad Oeynhausen bis Stolberg werden vorgestellt – allesamt tolle Ausflugsziele aus dem Kultur- und Naturschutzbereich in NRW. Für Fördervereinsmitglieder gibt es bei allen Adressen ermäßigten oder sogar freien Eintritt. [mehr...]

IM ZEICHEN KARL DES GROSSEN: Mitgliederversammlung am 30. August 2014 in der Aula Carolina

Ganz im Zeichen des Karlsjahres: Die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins NRW-Stiftung findet am 30. August 2014 in der Aula Carolina in Aachen statt. [mehr...]

SCHWERPUNKTTHEMA RHEIN-HERNE-KANAL: Druckfrisch: Das neue Stiftungsmagazin 1/2014 ist da

Die aktuelle Ausgabe des Stiftungsmagazins der NRW-Stiftung feiert das Jubiläum eines "Kultur-Kanals": Der Rhein-Herne-Kanal wird 100 Jahre alt. Zum Geburtstag zeigt der Schlepperkahn "Ostara" eine schwimmende Ausstellung – Haltestellen sind Waltrop, Herne, Duisburg, Datteln und Gelsenkirchen. Die meistbefahrene Wasserstraße Europas wird in der aktuellen Ausgabe ausführlich vorgestellt. [mehr...]

PRESSEMELDUNG: Aus Südwestfalen haben engagierte Schülerinnen und Schüler 44 spannende Facharbeiten eingereicht

Die Arbeiten stellen nun die Jury vor die Qual der Wahl: "Der Demographische Wandel in Bad Berleburg", "Das Arbeitserziehungslager Hunswinkel/Lüdenscheid zwischen 1939-1945" oder "Die Schaubühne als eine moralische Anstalt am Beispiel der Theaterkonzeption des lutzhagen" – die Themen sind so spannend und vielfältig, wie Land und Leute aus dem sie kommen. [mehr...]

SONDERAUSSTELLUNG IN KOMMERN: "Kriegs(er)leben im Rheinland - Zwischen Begeisterung und Verzweiflung"

Außergewöhnliche Dokumente von Zeitzeugen berichten im Freilichtmuseum Kommern vom Ersten Weltkrieg. Die Sonderausstellung ist Teil des LVR-Verbundprojektes "1914 – Mitten in Europa" [mehr...]

WIEDER ERÖFFNET: Museum für Ur- und Ortsgeschichte in Bottrop

Nach Monaten intensiver Planung und umfangreichen Vorbereitungsarbeiten wurde jetzt in Bottrop das "Museum für Ur- und Ortsgeschichte" als Teil des Museumskomplexes Quadrat in vollständig neuer Form wiedereröffnet. [mehr...]

PRESSEMELDUNG: Geschichtswettbewerb "War was? Heimat im Ruhrgebiet"

Die Gewinner des 6. Geschichtswettbewerbs stehen fest: 85 Auszeichnungen und zwei Sonderpreise der NRW-Stiftung. Das Motto des Wettbewerbs lautete WAR WAS? Heimat im Ruhrgebiet – Erinnerungsorte und Gedächtnisräume. Gefragt waren Arbeiten, die sich historisch-kritisch mit dem schillernden Begriff "Heimat" auseinandersetzen oder sich mit den Erinnerungsorten des Ruhrgebiets beschäftigten. [mehr...]

KAROLINGISCHES WESTWERK UND CIVITAS CORVEY: Weltkulturerbe

Die fünfte UNESCO-Welterbestätte Nordrhein-Westfalens befindet sich im westfälischen Höxter. Das 1.200-jährige Corvey bei Höxter – ehemaliges Benediktinerkloster und heutige Schlossanlage – wurde am 21. Juni 2014 unter dem Titel "Das Karolingische Westwerk und die Civitas Corvey" in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. [mehr...]

FRISCH RESTAURIERT: Historischer Hafendampfkran in Duisburg

Am Montag, 2. Juni 2014 wurde der historische Hafendampfkran nach einer vom Museum für Binnenschifffahrt organisierten gründlichen Restaurierung der Öffentlichkeit vorgestellt. Ermöglicht wurde die Restaurierung durch Zuwendungen des Landes NRW, der NRW-Stiftung und des Fördervereins für ein maritimes Ruhrort. [mehr...]

STORCHEN-WEBCAM IN PETERSHAGEN: Störche aus nächster Nähe betrachten

Störche aus nächster Nähe betrachten – eine Webcam auf dem Dach des Amtsgerichtes Petershagen macht dies möglich. Auch in dieser Saison, im Frühjahr 2014 können die Weißstörche wieder rund um die Uhr in ihrem Horst beobachtet werden. [mehr...]
Ältere Meldungen finden Sie im [Archiv]



Druckversion  [Druckversion]
alle Termine

814 starb Karl der Große in Aachen. Sein Leben und Wirken stehen – 1200 Jahre danach – im Mittelpunkt der von der NRW-Stiftung gefördeerten Ausstellung "KARL DER GROSSE. Macht Kunst Schätze". Sie findet an drei ausgewählten Orten der Aachener Pfalz statt, der am besten erhaltenen karolingischen Palastanlage in Europa und einst Macht- und Kulturzentrum des riesigen fränkischen Reiches. [mehr...]
Außergewöhnliche Dokumente von Zeitzeugen berichten im Freilichtmuseum Kommern vom Ersten Weltkrieg. Die von der NRW-Stiftung geförderte Sonderausstellung ist Teil des LVR-Verbundprojektes "1914 – Mitten in Europa". [mehr...]
180 Tage lang ist die Römerstadt Zülpich unter dem Motto "Zülpicher Jahrtausendgärten – von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert" Gastgeber für Garten- und Blumenfans aus ganz Nordrhein-Westfalen und den benachbarten Regionen. [mehr...]
Reiseführer der NRW-StiftungUnterwegs in NRW:
Mit den acht Reiseführern der NRW-Stiftung steht einer erlebnisreichen Reise durch Nordrhein-Westfalen nichts mehr im Wege.

[weiter zum Bestellen]
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Falls Sie oder Ihr Verein über einen Internetauftritt verfügen, können Sie Ihren Besuchern die Neuigkeiten der NRW-Stiftung ganz einfach zur Verfügung stellen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.
Bookmark and Share