AUGUST MACKE HAUS BONN

NEUER RAUM FÜR AUGUST MACKE

Eine starke bürgerschaftliche Initiative sorgte Ende der 1980er-Jahre für den Erhalt des Bonner Macke-Hauses, das sonst wohl in eine Gaststätte umgewandelt worden wäre. So aber kann man noch heute das Gebäude besichtigen, in dem der Künstler vier Jahre lang lebte, arbeitete und bedeutende Gäste empfing. Zu Letzteren zählte auch Franz Marc, mit dem zusammen Macke 1912 das große Bild "Paradies" an die Wand seines Ateliers im Obergeschoss malte. Vor gut dreißig Jahren kam es ins Landesmuseum Münster, weil die Zukunft des Macke-Hauses damals düster aussah. Das hat sich zum Glück geändert. Künftig soll die nordrhein-westfälische Kooperation zwischen dem Landesmuseum in Münster und dem August-Macke-Haus in Bonn noch enger werden. [mehr...]

NRW-RADTOUR 2014 - ENTLANG DER LENNE UND DER RUHR: Anmeldung ab sofort möglich

Es ist wieder so weit: Die Anmeldephase für die NRW-Radtour hat begonnen! Die NRW-Radtour 2014 ist bereits die sechste Tour dieser Art, die von Westlotto zusammen mit der NRW-Stiftung und dem Westdeutschen Rundfunk veranstaltet wird. Vom 17. bis zum 20. Juli 2014 werden die Teilnehmer... [mehr...]

FÖRDERVEREIN AKTUELL: Exkursionen 2014

Auch 2014 können die Mitglieder des Fördervereins NRW-Stiftung bei ausgewählten Exkursionen erleben, wie ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden ankommen und was die NRW-Stiftung ausmacht. Zwölf verschiedene Exkursionen laden dazu ein, Natur und Kultur in Nordrhein-Westfalen... [mehr...]

WIEDERERÖFFNUNG: Begas Haus - Museum für Kunst und Regionalgeschichte

Das neue BEGAS HAUS – Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg wird nach einer dreijährigen Umbauzeit am 14. März 2014 feierlich eröffnet und steht ab dem 15. März 2014 Besuchern offen. [mehr...]

PRESSEMELDUNG: Neue Internetpräsenz gibt umfassenden Überblick über Burgen in Nordrhein-Westfalen

Wie viele Burgen gibt es europaweit und in Deutschland? Und wie viele sind es eigentlich in Nordrhein-Westfalen? – Die Antwort kann das Europäische Burgeninstitut (EBI) der Deutschen Burgenvereinigung e. V. liefern. Das Institut ist damit befasst, alle Burgen in Deutschland und teilweise auch Europa mittels einer zentralen EDV-gestützten Datenbank zu erfassen, wissenschaftlich aufzuarbeiten und im Internet zugänglich zu machen. Für Nordrhein-Westfalen liegen die Daten jetzt vor, die in den letzten drei Jahren mit maßgeblicher Unterstützung der NRW-Stiftung erhoben werden konnten. Es sind im Ergebnis landesweit exakt 2.207 Burgen, die nun im Internet unter www.ebidat.de aufgerufen werden können. [mehr...]

UMWELTMINISTERIUM UND NRW-STIFTUNG LADEN EIN: Fotowettbewerb "Wildes NRW"

Mit dem Fotowettbewerb "Wildes NRW" laden das NRW-Umweltministerium und die NRW-Stiftung alle Fotografinnen und Fotografen ein, ihre Bilder einzusenden, die wild lebende Tiere in Nordrhein-Westfalen in ihren natürlichen Lebensräumen zeigen. Als ersten Preis loben die Veranstalter 600 Euro aus, der Zweitplatzierte erhält 400 Euro und der Drittplatzierte 300 Euro. Die neun Viertplatzierten erhalten jeweils 150 Euro. Einsendeschluss ist der 31. August 2014. [mehr...]

PRESSEMELDUNG: "Hallo Heimat! Leben in NRW" sucht Facharbeiten mit Bezug zu NRW

"Hallo Heimat! Leben in NRW" heißt der neue Facharbeiten-Wettbewerb, der in diesem Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler der Region Südwestfalen startet. Der Wettbewerb bietet Unterstützung bei der Themenfindung für Facharbeiten mit einem Bezug zum Land NRW und prämiert im Anschluss die besten Arbeiten. [mehr...]
Ältere Meldungen finden Sie im [Archiv]



Druckversion  [Druckversion]
alle Termine

In den naturnahen Bachtälern entlang der deutschbelgischen Grenze werden die wild wachsenden Narzissen schon in wenigen Wochen wieder die Wiesen in gelbe Blütenteppiche verwandeln. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich zum traditionellen Narzissenfest am Samstag, 26. April 2014 ein. [mehr...]
180 Tage lang ist die Römerstadt Zülpich unter dem Motto "Zülpicher Jahrtausendgärten – von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert" Gastgeber für Garten- und Blumenfans aus ganz Nordrhein-Westfalen und den benachbarten Regionen. [mehr...]
An acht Standorten präsentiert das LWL-Industriemuseum in Begleitausstellungen ganz unterschiedliche Facetten des Themas Unterwelten: menschliche Unterwelten im Krieg, Subkulturen im Revier, Dessous in der Mode, versunkene Schiffe oder die verborgene Welt der Glashütten vor Venedig. Die Ausstellung auf Zeche Nachtigall in Witten (06.04.2014 bis 21.12.2014) mit dem Titel "Vorstoß ins Ungewisse - 300 Jahre Bergbau im Hettberg" wurde von der NRW-Stiftung gefördert. [mehr...]
Reiseführer der NRW-StiftungUnterwegs in NRW:
Mit den acht Reiseführern der NRW-Stiftung steht einer erlebnisreichen Reise durch Nordrhein-Westfalen nichts mehr im Wege.

[weiter zum Bestellen]
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Falls Sie oder Ihr Verein über einen Internetauftritt verfügen, können Sie Ihren Besuchern die Neuigkeiten der NRW-Stiftung ganz einfach zur Verfügung stellen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.
Bookmark and Share