ZUR BLÜTE DER HERBSTZEITLOSE IN DIE "TOSKANA" DER EIFEL

Samstag, 5.9., 14 bis 17 Uhr


Foto: Prof. Dr. Wolfgang Schumacher
Foto: Prof. Dr. Wolfgang Schumacher


Unter fachkundiger Leitung des ehemaligen Vizepräsidenten der NRW-Stiftung, Prof. Dr. Wolfgang Schumacher, führt uns die naturkundliche Wanderung in das stiftungseigene Naturschutzgebiet Seidenbachtal/Froschberg bei Blankenheimerdorf.

Anfang September lassen sich auf den Bergwiesen des Gebietes die rosavioletten Blüten der Herbstzeitlosen und auf den Kalkmagerrasen Golddistel, Tauben-Skabiose und trotz der Trockenheit vielleicht auch Fransenenzian entdecken.

Bei Sonnenschein tummeln sich in der weitläufigen Wiesenlandschaft mit Hangterrassen, Wäldern und Wacholderbeständen mit etwas Glück auch noch Bläulinge, Widderchen, Schachbrettfalter und andere Schmetterlinge.

  • Blankenheim, etwa 5 km Fußweg (nicht kinderwagentauglich)
  • 7,50 (Begleitung, Führungen, Erfrischungsgetränk)
  • Hinweis: Bitte planen Sie Ihre eigene Rucksackverpflegung!

Die Exkursion ist leider schon ausgebucht.


Druckversion  [Druckversion]
von
bis




Es gibt viele Grnde im Frderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Abonnieren Sie die neuesten Informationen ber die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share