FASZINIERENDE WELT EINES VERSTEINERTEN KORALLENRIFFS

Diverse Termine bis Samstag, 12.10
Kluterthöhle, Ennepetal

Foto: Kluterthöhle
Foto: Kluterthöhle


Foto: Kluterthöhle
Foto: Kluterthöhle


Die Kluterthöhle in Ennepetal bietet abenteuerlustigen und wissensdurstigen Besuchern geführte Begehungen eines tropischen Riffs, in dem vor 380 Millionen Jahren Korallen, Muscheln und schwammartige Organismen zusammenlebten. Ob eine spannende Fossilien- oder Zeitreise, ob eine aufregende Erlebnistour oder eine knifflige Schatzsuche: Langweilig wird es in der Kluterhöhle nie...

In 380 Gängen von fast 5.800 Metern Länge zeigen sich unterirdische Seen, geheimnisvolle Gänge und die versteinerten Lebewesen eines ehemaligen Korallenriffs. Der eigentliche Schatz der Höhle offenbarte sich erst 2014. Mit finanzieller Unterstützung durch die NRW Stiftung wurde ab 2016 der Rest des versteinerten Korallenriffs renaturiert.

Einen ersten Eindruck von der Höhlenwelt vermittelt die Führung "Erste Einfahrt". Jedoch kann die Kluterthöhle auch abseits des normalen Führungsweges erforscht werden: Wie ein Höhlenforscher erhalten Gäste bei einer XX-treme-Tour (ab 16 Jahren), der Erlebnistour (ab acht Jahren) oder der Erlebnistour-Spezial (ab acht Jahren) besonders tiefe Einblicke in das weit verzweigte enge Gangsystem. Für die jüngsten Besucher ab vier Jahre bietet sich die Schatzsuche an; Kinder ab sechs Jahren kommen bei der Schatzsuche-Special-Tour auf ihre Kosten.

Die Erlebnistour wird samstags um 10 Uhr und um 12 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 Uhr angeboten. Während der Sommerferien (15. Juli bis zum 27. August) gibt es zusätzliche Termine: und zwar mittwochs um 15.30 Uhr und freitags um 12.30 Uhr (außer am 2. August). Einen Überblick über alle Führungen gibt es auf der Internetseite der Kluterhöhle.

Kontakt
Kluterthöhle
Gasstraße 10
58256 Ennepetal
Telefon: 02333/98 8011
Fax: 02333/98 80 24
E-Mail: info@kluterthoehle.de
www.kluterthoehle.de


Druckversion  [Druckversion]
von
bis




Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!