100 JAHRE BAUHAUS – EIN BESUCH IN KREFELD

Samstag, 1.6., 10 bis 17.30 Uhr
Krefeld

Foto: Stadt Krefeld
Foto: Stadt Krefeld


Der in Aachen geborene Mies van der Rohe gilt als einer der bedeutendsten Archi-tekten der Moderne. Er war ab 1930 letzter Direktor des Bauhauses, das 1919 in Weimar gegründet wurde. In Krefeld entwarf van der Rohe zwei Wohnhäuser für die Krefelder Seidenfabrikanten Dr. Josef Esters und Hermann Lange, die heute Teil des Kunstmuseums Krefeld sind.

Die Kunsthistorikerin Christiane Lange, Urenkelin von Hermann Lange, ist Vorsitzen-de des Projektes Mies van der Rohe in Krefeld e. V., und wird von der NRW-Stiftung bei der Erstellung eines digitalen Architekturguides unterstützt. Sie wird die Gruppe beim Besuch des Krefeld Pavillons von Thomas Schütte und in die Häuser Lange und Esters begleiten.

Am Nachmittag geht es unter fachkundiger Begleitung mit dem Bus zu weiteren dem Bauhaus zuzuordnenden Gebäuden der Architekten Mies van der Rohe, Egon Eier-mann oder Bernard Pfau im Krefelder Stadtgebiet.

  • Krefeld, etwa 5 km Streckenlänge
  • 35,00 € / 30,00 € (Begleitung, Führungen, Eintritte, Bustransfer)
  • Hinweis: Mittagspause im Stadtwald; dort Essen in einem Restaurant auf Selbstzahlerbasis oder individuelle Rucksackverpflegung.
  • www.projektmik.com
  • kunstmuseenkrefeld.de/de

Die Exkursion ist leider schon ausgebucht!



Druckversion  [Druckversion]
von
bis




Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!