INDUSTRIEKULISSEN IN MITTELEUROPA

Sonntag, 7.10.2018 bis Sonntag 6.1 .2019
Hoesch-Museum, Dortmund

Foto: Hoesch-Museum
Foto: Hoesch-Museum


Der Fotograf Uwe Niggemeier stellt seine farbigen Fotografien aus den Produktionsprozessen der Schwerindustrie im Hoesch-Museum in Dortmund aus. Die klassischen Industriefotografien beschäftigen sich mit der Erzeugung und Warmumformung von Stahl und Eisen.

Niggemeier wurde durch seine Kindheit in einer Stahlstadt geprägt und stellt in seinen Bildern nicht ästhetisierende Details, sondern Produktionsabläufe in der Totalen in den Fokus. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus über 170 aufgenommenen Stahlwerken, Gießereien und Schmieden aus ganz Europa und Übersee.

Der Eintritt beträgt 2,50 Euro, bei Ermäßigung 1,50 Euro.

Kontakt
Hoesch-Museum, Forum zur Geschichte der Eisen- und Stahlindustrie in Dortmund
Eberhardstraße 12
44145 Dortmund
Telefon: 0231 / 8445856
www.hoeschmuseum.dortmund.de


Druckversion  [Druckversion]
von
bis




Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!