Schauplatz Petersberg eröffnet

Altes Wachhaus ist Erlebnisraum für Geschichte & Natur

Eckhard Uhlenberg (l.), Präsident der NRW-Stiftung, und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Schauplatz Petersberg.

Eckhard Uhlenberg (l.), Präsident der NRW-Stiftung, und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Schauplatz Petersberg.

Ein Wahrzeichen mit Tradition lässt seine Besucher ab sofort noch tiefer in seine Historie eintauchen: Am Mittwoch, 2. September 2020, eröffnete in Königswinter der Schauplatz Petersberg – Erlebnisraum für Geschichte und Natur, ein Haus der NRW-Stiftung.

Im ehemaligen Wachgebäude auf dem Gipfel ist eine abwechslungsreiche Ausstellung untergebracht. In ihrem Zentrum steht die wechselvolle Geschichte des Hotels auf dem Petersberg. Eröffnet Ende des 19. Jahrhunderts, diente es nach dem Zweiten Weltkrieg als Sitz der Alliierten Hohen Kommission und in seinen Mauern wurde Weltgeschichte geschrieben. Später gaben sich hier Staatsgäste der Bundesrepublik die Klinke in die Hand. Und auch die einzigartige Natur des Petersberges lässt sich im Wachhaus erkunden. Seine alten Buchenwälder und weitere Flächen stehen als Nationales Naturerbe unter besonderem Schutz.

Die Einrichtung ist barrierefrei. Den Besucherbetrieb organisiert die Schloss Drachenburg gGmbH.

Zur Website des Schauplatz Petersberg

Flyer herunterladen

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

... mit unserem kostenfreien E-Mail-Newsletter