PROJEKTE

BIOLOGISCHE STATIONEN

Die Biologische Station im Kreis Aachen kmmert sich um den Fortbestand der vom Aussterben bedrohten Flussperlmuschel in den Eifelbchen.
Die Biologische Station im Kreis Aachen kmmert sich um den Fortbestand der vom Aussterben bedrohten Flussperlmuschel in den Eifelbchen.
Rund zwei Drittel der knapp 40 Biologischen Stationen, die es derzeit in NRW gibt, profitieren von Frdermanahmen der Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Oftmals hat die NRW-Stiftung geholfen, zumeist denkmalgeschtzte Gebude als Sitz der Biologischen Stationen herzurichten und dort ffentlich zugngliche Veranstaltungs- und Ausstellungsrume rund um Themen des Naturschutzes einzurichten.

Besonders eng ist die Zusammenarbeit zwischen den Biologischen Stationen und der NRW-Stiftung bei der fachlichen und praktischen Betreuung von inzwischen rund 4.500 Hektar Land, das die NRW-Stiftung in allen Teilen Nordrhein-Westfalens fr Zwecke des Naturschutzes erworben hat. Die NRW-Stiftung hat darber hinaus viele Biologische Stationen beim Kauf naturschutzwrdiger Grundstcke und bei Manahmen fr die Landschaftspflege untersttzt.

Nicht zuletzt hat die NRW-Stiftung mit einem auf drei Jahre angelegten Strukturfrderprogramm die Arbeit der Biologischen Stationen und die ffentlichkeitsarbeit ihres Dachverbandes gestrkt.

Auch der Schutz von Moorgebieten gehrt zur wichtigen Arbeit der Biologischen Stationen.
Auch der Schutz von Moorgebieten gehrt zur wichtigen Arbeit der Biologischen Stationen.
Was das gemeinschaftliche Engagement in NRW fr die Natur schon bewirkt hat, knnen Sie vor Ort sehen und erleben - hier finden Sie eine Auswahl aktueller Termine und Veranstaltungen der Biologischen Stationen.

Die interaktive Karte zeigt alle Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen. Bitte whlen Sie zuerst einen der fnf NRW-Regierungsbezirke aus. Auf der vergrerten Karte knnen Sie anschlieend die dort ansssigen Biologischen Stationen anklicken, um deren Kontaktinformationen zu erhalten.



Druckversion  [Druckversion]