Aktueller Hintergrundbericht

REFORMATIONSJUBILÄUM 2017

PROJEKTE

HINTERGRUNDBERICHTE

REFORMATIONSJUBILÄUM 2017

DAS LUTHERJAHR IN NRW

Jahrelang zählte eine rückwärts laufende Uhr im Lutherforum Gladbeck die Tage bis zum Lutherjahr 2017. Nun ist es soweit: Die Reformation feiert ihren 500. Geburtstag. Nordrhein-Westfalen bietet dazu zahlreiche spannende Programme, angefangen bei großen und kleinen Ausstellungen bis hin zu Theaterabenden, Lesungen und einem Pop- Oratorium. Überall im Land gibt es etwas zu entdecken, darunter gleich mehrere von der NRW-Stiftung geförderte Projekte. Grund genug also, sich aufzumachen – getreu Luthers Mahnung, "mit eigenen Augen zu sehen" und zu "suchen, was wir noch nicht kennen". [mehr...]

LANDSCHAFTSPFLEGE IM HOCHSAUERLANDKREIS

DIE WOLLMILCHSAU UNTER DEN KÜHEN

Alwine ist 17, hat rotbraune Haare und wird bald wieder Mutter. Zusammen mit Gunda und Silene ist sie erfolgreich im Naturschutz tätig. Die Rede ist von drei der 18 Mutterkühe aus einer 40-köpfigen Viehherde, die der Verein für Natur- und Vogelschutz im Hochsauerlandkreis e.V. bei der Erhaltung gefährdeter Lebensräume einsetzt. [mehr...]

ZUM HEIDEBLÜTENFEST IN DIE SENNE

DIE FARBE LILA

Geübte Kreuzworträtsler müssen beim "Heidekraut mit fünf Buchstaben" nicht lange nachdenken. Kaum jemand weiß allerdings, dass man mit "Erika" einen weit verbreiteten Irrtum bedient, denn das typische Heidekraut, auch Besenheide genannt, heißt eigentlich "Calluna". Ab Juli beginnt es zu blühen und verwandelt dann die ansonsten braune Heide in den Sandgebieten Nordwestdeutschlands in ein lilafarbenes Blütenmeer. Auch in der westfälischen Senne, zwischen Bielefeld und Paderborn, ist die spätsommerliche Heideblüte ein Höhepunkt im Jahreslauf der Natur. [mehr...]

WEISSSTÖRCHE IM KREIS MINDEN-LÜBBECKE

STORCHENSOMMER AN DER WESER

Diese Eltern haben ein bemerkenswertes Arbeitspensum: Kaum aus dem Winterurlaub zurück, müssen sie ihr Haus renovieren und dabei die neidischen Nachbarn auf Distanz halten. Ist das Gelege aus zwei bis fünf Eiern vollständig, heißt es 32 Tage lang stillsitzen und brüten – bis die Jungen schlüpfen. Ohne Pause folgt die stressigste Phase der Elternzeit, denn die Kleinen haben von morgens bis abends Appetit. Etwa zwei Monate lang müssen Regenwürmer, Insekten und kleine Wirbeltiere apportiert werden – dann erst ist der Nachwuchs flügge und verlässt das Nest. [mehr...]

NEUES AUS DEM MUSEUM DER MENSCHHEIT

20 JAHRE NEANDERTHAL MUSEUM METTMANN

Seit zwanzig Jahren gibt es das moderne Neanderthal Museum in Mettmann, das 1996 seinen kleinen und längst nicht mehr zeitgemäßen Vorläufer aus den 1930er-Jahren ablöste. In den beiden Jahrzehnten seit der Eröffnung konnte eine Fülle neuer Erkenntnisse über "Herrn und Frau Mettmann" gewonnen werden. Unsere steinzeitlichen Verwandten erscheinen uns dadurch in einem immer faszinierenderen Licht. Zugleich hat sich das Museum auch selbst weiterentwickelt, das als Ort spezialisierter Forschung und lebendiger Wissensvermittlung internationale Anerkennung genießt. Zum diesjährigen Jubiläum wurde es erneut um spannende Inhalte und multimediale Angebote erweitert. Höchste Zeit also, dem Neandertaler wieder einmal einen Besuch abzustatten. [mehr...]
Ältere Berichte finden Sie im [Archiv]



Druckversion  [Druckversion]
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Ausführlichere Fachinformationen zu Naturschutzprojekten der NRW-Stiftung

[mehr]