NRW-STIFTUNG VERLEIHT SONDERPREIS BEI "UNSER DORF HAT ZUKUNFT" NACH WIEHL

ALLE NEUNE FÜR OBERWIEHL

Wiehl, 26.11.2018. Große Freude bei den Mitgliedern der Dorfgemeinschaft Oberwiehl: Am Wochenende ehrten NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann, Vorstandsmitglied der NRW-Stiftung, die Dorfgemeinschaft beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit jeweils einem Sonderpreis für Denkmalpflege der NRW-Stiftung und einem mit 1.500 Euro dotierten Scheck.

In der Festhalle Oberbruch in Heinsberg erhielten die Ehrenamtlichen die Auszeichnung, weil sie sich aktiv für eine historische Kegelbahn im Ort einsetzen: „Der Kegelverein Oberwiehl hat es geschafft, zum Beispiel die Inneneinrichtung und Technik zu erhalten. Noch steht das Kegelhaus nicht unter Denkmalschutz – aber der heutige Sonderpreis ist sicher ein weiteres Argument dafür“, lobte Erdmann bei der Preisverleihung.


NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (2.v.r.) überreichte zusammen mit Vorstandsmitglied Prof. Karl-Heinz Erdmann (2. v. l.) die Siegertafel und einen mit 1.500 Euro dotierten Scheck an die Ehrenamtlichen der Dorfgemeinschaft Oberwiehl. Foto: Werner Stapelfeldt / NRW-Stiftung.
[3500 x 2510 px, 3,4 MB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de