BIS ZU 45.000 EURO FÜR DEN EINBAU EINES BARRIEREFREIEN AUFZUGS

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT MASSNAHME ZUR BARRIEREFREIHEIT IM DORFGEMEINSCHAFTSHAUS "EM DÖRP"

Erftstadt-Bliesheim, 06.05.2020. In Bliesheim entsteht im alten „Haus Giersberg“ ein neuer Dorfmittelpunkt. Die NRW-Stiftung hilft dem „Dorfgemeinschaftshaus Verein Bliesheim Em Dörp 1790 e.V.“ mit einem Zuschuss in Höhe von bis zu 45.000 Euro für den Einbau eines barrierefreien Aufzugs. Das hat nun der Vorstand der Stiftung unter Vorsitz von Eckhard Uhlenberg beschlossen.


Über viele Generationen war die Gaststätte im „Haus Giersberg“ ein lebendiger Mittelpunkt von Bliesheim. Nach der Schließung der Gaststätte und dem anschließenden Leerstand soll das Haus saniert und künftig als Begegnungs- und Heimathaus „Em Dörp“ genutzt werden. Infolge des Strukturwandels im ländlichen Raum ist es wichtig, Dorfmittelpunkte zu erhalten und damit die historischen Ortskerne zu revitalisieren. Als zentrale Treffpunkte bieten vor allem Dorfgemeinschaftshäuser Raum für Begegnungen und Austausch innerhalb einer Gemeinde. Ausschlaggebend für die Förderzusage der NRW-Stiftung ist das beispielhafte ehrenamtliche Engagement des Vereins für das Dorfgemeinschaftshaus und der Wunsch, das Haus barrierefrei zu erschließen. Dadurch wird auch Menschen mit Behinderung die Teilhabe am neuen Dorfmittelpunkt ermöglicht.


Insgesamt konnte die Nordrhein-Westfalen-Stiftung seit ihrer Gründung 1986 rund 3.300 Natur- und Kulturprojekte mit insgesamt etwa 280 Millionen Euro fördern. Das Geld dafür erhält sie überwiegend vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden. In Erftstadt unterstützte die NRW-Stiftung bereits die Restaurierung der Gymnicher Mühle. Im benachbarten Kerpen gehört die Steinheide als Teil des Nationalen Naturerbes zu den Naturschutzflächen der NRW-Stiftung.


Dokument herunterladen [318 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Rostrae 133
40476 Dsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share