INTERESSENGEMEINSCHAFT BAHNHOF KETTWIG ERHÄLT 35.000 EURO VON DER NRW-STIFTUNG

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT ARBEITEN AM KULTUR- UND BÜRGERZENTRUM ALTER BAHNHOF

Essen-Kettwig, 18.02.2019. Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird die Interessengemeinschaft Alter Bahnhof Kettwig mit einem Zuschuss von bis zu 35.000 Euro dabei unterstützen, dringend notwendige Sanierungsarbeiten durchzuführen. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz des ehemaligen Landtagspräsidenten Eckhard Uhlenberg. Vom Vorstand der Stiftung wird der frühere Staatskanzleichef Franz-Josef Lersch-Mense den Vereinsmitgliedern in Kürze die schriftliche Zusage persönlich überreichen.

Seit 2003 wird das spätklassizistische Bahnhofsgebäude in Kettwig als Bürger-, Sport- und Kulturzentrum genutzt. Für den weiteren Betrieb sind jetzt verschiedene Instandsetzungsarbeiten wie die Reparatur der Lüftungstechnik und der Austausch von undichten Dachfenstern erforderlich. Mit dem Zuschuss der NRW-Stiftung kann der Verein zumindest einen großen Teil der anstehenden Arbeiten finanzieren, für die Sanierung der Gastronomie und des Parkplatzes braucht die Interessengemeinschaft aber noch weitere Unterstützer.



Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de