NRW-STIFTUNG ERMÖGLICHT EIN "MIQUA FÜR ALLE"

Köln, 25.01.2019. Diese Gäste kamen nicht mit leeren Händen: Bei einem Besuch im Prätorium überreichten jetzt der Präsident der NRW-Stiftung, Eckhard Uhlenberg und seine Stellvertreterin, Prof. Barbara Schock-Werner, die schriftliche Zusage der Nordrhein-Westfalen-Stiftung über einen Zuschuss in Höhe von 265.000 Euro an Dr. Klaus Burghard, dem Vorsitzenden der Fördergesellschaft MiQua-Freunde. Der Zuschuss der NRW-Stiftung ermöglicht der Fördergesellschaft des im Bau befindlichen "MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln" nun, bei den Plänen für das Museum mehr Barrierefreiheit zu berücksichtigen und zusätzliche Vermittlungsangebote einzusetzen.

Bei einem Rundgang mit der Vorsitzenden der Landschaftsversammlung Rheinland, Anne Henk-Hollstein, Kölns Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach sowie der LVR-Kulturdezernentin Milena Karabaic erläuterten Burghard und der künftige Museumsdirektor Dr. Thomas Otten, wie der Zuschuss der NRW-Stiftung beim Ausbau der großen ober- und unterirdischen Museumslandschaft verwendet wird: So werden jetzt die Voraussetzungen geschaffen, um etwa Medienguides in Leichter Sprache, barrierefreie Audioguides und Tastmodelle für Menschen mit Sehbehinderung anzubieten. Außerhalb des Museums soll es eine mobile Ausstellung („MiQua-Box“) für Schulen und Vereine und eine App für einen interaktiven Stadtrundgang zu den Orten der Jüdischen Geschichte geben.

Das Engagement der Fördergesellschaft und die Pläne für den interaktiven und barrierearmen Ausbau seien überzeugend gewesen, so Uhlenberg. Mit den inklusiven Maßnahmen trage die NRW-Stiftung ihren Teil dazu bei, damit ein „MiQua für alle“ entstehe. Das Geld für ihre Förderungen erhält die NRW-Stiftung überwiegend vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto. Von zunehmender Bedeutung sind auch Beiträge ihres Fördervereins.


Vorschlag Bildzeile: Sie freuen sich über den aktuellen Zuschuss der NRW-Stiftung (v.l.): Milena Karabaic, Susanne Laugwitz-Aulbach, Dr. Thomas Otten, Horst Grosspeter (MiQua-Freunde), Eckhard Uhlenberg, Dr. Klaus Burghard, Prof. Barbara Schock-Werner, Anne Henk-Hollstein.

Fotos: Alexandra Kaschirina / LVR-Zentrum für Medien
[2953 x 1969 px, 4,3 MB]
[2953 x 1969 px, 4,5 MB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de