NRW-STIFTUNG VERLEIHT SONDERPREIS BEI "UNSER DORF HAT ZUKUNFT" AN DIE DORFGEMEINSCHAFT BILLIG

NACHHALTIGKEIT ZAHLT SICH AUS

Euskirchen, 26.11.2018. Große Freude bei den Mitgliedern der Dorfgemeinschaft Billig: Am Wochenende ehrten NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann, Vorstandsmitglied der NRW-Stiftung, die Dorfgemeinschaft beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit jeweils einem Sonderpreis Denkmalpflege der NRW-Stiftung und einem mit 1.500 Euro dotierten Scheck.

In der Festhalle Oberbruch in Heinsberg erhielten die Ehrenamtlichen die Auszeichnung, weil sie sich seit Jahren schon aktiv für den Erhalt der historischen Gebäude im Ort einsetzen: „Sie bewahren die bauliche Geschichte des Dorfes, obwohl zahlreiche Hofanlagen heute neu genutzt werden. So werden Denkmäler erhalten und das Dorf belebt – eine vorbildliche Leistung für die Denkmalpflege“, lobte Erdmann bei der Preisverleihung.


Landrat Günter Rosenke (l.), Prof. Karl-Heinz Erdmann (2.v.l.) und NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (r.) überreichten die Siegertafel und einen mit 1.500 Euro dotierten Scheck an die Ehrenamtlichen der Dorfgemeinschaft Billig. Foto: Werner Stapelfeldt / NRW-Stiftung.
[3500 x 2482 px, 3,3 MB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de