Stellenausschreibung der NRW-Stiftung und des Fördervereines

Geschäftsführung (m/w/d) gesucht

Heimat der NRW-Stiftung: Das Haus der Stiftungen in NRW auf der Roßstraße in Düsseldorf.

Die NRW-Stiftung engagiert sich für Natur, Landschaft, Denkmäler und Kulturgüter, macht sie erfahrbar und stärkt das Heimatgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Sie erwirbt schutzwürdige Flächen inmitten einzigartiger Landschaften. Wälder, Flussauen oder Berggipfel sollen auch künftig Refugien für seltene Tier- und Pflanzenarten sein. Auch von Menschen geschaffene Orte sind erhaltenswert. Was frühere Generationen erdachten, soll auch heute und morgen erlebbar bleiben. Geschichte wird greifbar – in prachtvollen Schlössern, traditionsreichen Bauernhöfen oder Museen, aber auch inmitten sehenswerter Industriekultur wie alten Zechenanlagen oder restaurierten Bahnhofsgebäuden.

Die NRW-Stiftung ist eine Stiftung privaten Rechts mit Sitz in Düsseldorf. Sie agiert mit einem Team von 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie verfügt über 7.000 ha Land und vereint unter ihrem Dach drei treuhänderische Stiftungen und 20 Immobilien nebst Tochtergesellschaften. Als Förderstiftung begleitet sie Vereine, Verbände, Gruppen und Organisationen und unterstützt deren Projekte, vor allem aus Mitteln des Landes NRW (überwiegend aus Erträgen von WestLotto) und des von ihr betreuten Fördervereins mit seinen 8.000 Mitgliedern.

Zum 1. April 2022 sind im Zuge der Altersnachfolgeregelung in Personalunion die Position der

Geschäftsführung (m/w/d)
der NRW-Stiftung und des Fördervereines

zu besetzen. Die Vertragslaufzeit ist auf 5 Jahre befristet mit der Option der Verlängerung.

Ihre Aufgaben:

Ihnen obliegt die Gesamtleitung der Stiftung und die Geschäftsführung des Fördervereins. Die NRW-Stiftung soll aus der bestehenden Kraft und ihrem erfolgreichen Wirken heraus weiterentwickelt und in die Zukunft geführt werden. Als Geschäftsführung der Stiftung fördern Sie bürgerschaftliches Engagement, indem Sie Akteure des Ehrenamts in den Themenfeldern Naturschutz, Denkmalschutz und Kulturpflege mit dem Ziel aktivieren, NRW als lebenswerte Heimat zu gestalten. Hierbei pflegen und erweitern Sie Kontakte auch auf kommunaler und Landesebene, um das Netzwerk der Stiftung im Sinne der Projekte zu vergrößern, Kooperationen zu ermöglichen und weitere Mitglieder für den Förderverein zu gewinnen. In Ihrer Rolle als Geschäftsführung des Fördervereins stehen Sie im engen Austausch mit den Mitgliedern und setzen sich aktiv dafür ein, neue Persönlichkeiten zu gewinnen, die die Arbeit der Stiftung unterstützen möchten.

Zu Ihren Aufgaben gehören im Einzelnen:

  • Strategisches und operatives Management der Stiftung und des Fördervereins.
  • Sie erstellen den Wirtschaftsplan für Stiftung und Förderverein, verantworten das Berichtswesen und die Jahresabschlüsse gegenüber dem Stiftungsrat, der Mitgliederversammlung, dem Vorstand der Stiftung und dem Vorstand des Fördervereins.
  • Sie konzipieren und verantworten ein ansprechendes Angebots- und Veranstaltungsprogramm für die Mitglieder des Fördervereins und mögliche Interessenten.
  • Sie planen und gestalten alle relevanten Gremiensitzungen und Versammlungen und setzen deren Entscheidungen um.
  • Sie werben Drittmittel ein und ermöglichen durch intensiven Austausch und Kontakt zu den Mitgliedern und Netzwerkpartnern eine Finanzierung der Stiftung auch über Spenden und Erbschaften.
  • Sie führen das Team und tragen die Personalverantwortung.
  • Sie repräsentieren die Stiftung und den Förderverein nach innen und außen.
  • Sie gestalten die Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Stiftungszwecke.
  • Sie sind zuständig für die Pflege und Weiterentwicklung der Themenschwerpunkte der NRW-Stiftung und regionaler und überregionaler Netzwerke.

Ihr Profil:

Sie sind eine Führungspersönlichkeit, die sich durch wirtschaftlichen Sachverstand, strukturiertes Vorgehen sowie eloquentes Auftreten auszeichnet. Sie identifizieren sich mit den Themen der Stiftung und dem Land NRW und verstehen es, die Akteursgruppen innerhalb und außerhalb der Stiftung mit großer Aufgeschlossenheit, ausgeprägtem Interesse und professionellem Sachverstand in ihrem eigenen Engagement zu begleiten und zu motivieren. Sie bringen Erfahrungen und Fähigkeiten mit, um gemeinsam mit dem engagierten Team das breite Aufgabenspektrum der Stiftung im Austausch mit und im Sinne der ehrenamtlich-bürgerschaftlichen Akteure wie Vereinen, Organisationen und Institutionen wirkungsvoll zu bearbeiten und mittels Netzwerkarbeit auf kommunaler und Landesebene voranzubringen. Dabei schöpfen Sie aus ihren Kenntnissen und Erfolgen in vergleichbaren Organisationen oder Konstellationen und einer in der Praxis nachgewiesenen Gestaltungskraft in den relevanten Themenfeldern.

Im Einzelnen bringen Sie folgende Kompetenzen mit:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium idealerweise mit Bezug zu Naturschutz, Geschichte, Kultur oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung und hohe Sozialkompetenz
  • Hohe Affinität zum gesamten Themenspektrum der Stiftung
  • Wirtschaftlicher Sachverstand und Kostenbewusstsein sowie Erfahrung in der verantwortlichen Planung und Steuerung von Budgets
  • Ausgeprägte Fähigkeiten in der Projektsteuerung, Drittmittelakquise und Budgetierung im Förderbereich
  • Sehr gute Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen von NRW und des Diskussionsstandes relevanter Themenbereiche (u.a. Ehrenamtsstrategie, Denkmalschutz etc.)
  • Erfahrungen im Umgang mit und Gespür für die Belange von ehrenamtlichen Akteuren
  • Ausgezeichnetes politisches Gespür gepaart mit Gremienerfahrung
  • Kommunikationsfähigkeit, Repräsentations- und Netzwerkkompetenz
  • Expertise in der Öffentlichkeitsarbeit

Der Auswahlprozess beruht ausschließlich auf Ihren fachlichen Qualifikationen, unabhängig von Merkmalen der persönlichen Identität.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12. Dezember 2021 mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der von uns beauftragten Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH per E-Mail an bewerbung@kulturexperten.de unter Angabe der Kennziffer KEX_3261.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der NRW-Stiftung und der KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt oder Dr. Julia Ackerschott unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 8228 9161 zur Verfügung.

Download Stellenausschreibung als PDF

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

... mit unserem kostenfreien E-Mail-Newsletter