Das Werburg-Museum in Spenge

KENNEN SIE DIE WER MACHT-MIT BURG?
 

EHRENAMTLICHER EINSATZ BELOHNT

NRW-STIFTUNG GIBT 30.000 EURO FÜR DAS EISENBAHNMUSEUM DIERINGHAUSEN

Karl-Heinz Erdmann (l.) berreichte die Frderzusage, die wie eine Urkunde gestaltet ist. (Fotos: IG-BW-Dieringhausen)
Karl-Heinz Erdmann (l.) berreichte die Frderzusage, die wie eine Urkunde gestaltet ist. (Fotos: IG-BW-Dieringhausen)
 
 
 
 
 
 
 
Alle Fotos: IG-BW-Dieringhausen.
Alle Fotos: IG-BW-Dieringhausen.
 
Prof. Karl-Heinz Erdmann, Vorstandsmitglied der Nordrhein-Westfalen-Stiftung, überreichte jetzt bei einem Besuch in Gummersbach die schriftliche Förderzusage über 30.000 Euro an Volker Eisenhauer vom Vorstand der Interessengemeinschaft zur Planung und Erhaltung des Bahnbetriebswerks Dieringhausen. Mit diesem Zuschuss kann der Verein nun die dringend erforderliche Restaurierung des Schienenkranzes finanzieren.

Das Gummersbacher Eisenbahnmuseum gilt als bedeutendes Bau-, Technik- und industriegeschichtliches Denkmal, dessen Zentrum der Ringlokschuppen und der Schienenkranz mit zugehöriger Drehscheibe bilden. Im landesweiten Vergleich mit anderen Eisenbahnmuseen, so betonte Erdmann, dürfte Dieringhausen wegen seiner Größe, der Vollständigkeit seiner Anlagen und seiner denkmalpflegerischen Bedeutung führend in NRW sein.

Damit der Verein die Anlage erhalten und den Fahrbetrieb wiederaufnehmen kann, wurde bereits mit Unterstützung der Bezirksregierung Köln ein fester Betonring zum Ausgleich des Bodenniveaus eingebaut. Mit dem Zuschuss der NRW-Stiftung sollen jetzt in einem zweiten Bauabschnitt sechs der insgesamt 11 Gleise in Stand gesetzt werden. Damit könnte der Verein wieder vor den Fahrtagen die Fahrzeuge rangieren.

Im Beisein des Technischen Beigeordneten Jürgen Hefner lobte Erdmann während seines Besuches vor allem den beispielhaften ehrenamtlichen Einsatz, mit denen sich die Eisenbahnfreunde seit 1982 anfangs noch als "Eisenbahnfreunde Flügelrad Oberberg" für den Erhalt der Anlage einsetzen und das Bahnbetriebswerk als Museum betreiben. Davon profitieren nicht zuletzt auch die jährlich rund 9.000 Besucher des Museums. Es gehöre zu den Kernaufgaben der NRW-Stiftung, so Erdmann, das ehrenamtliche Engagement für die Kultur zu unterstützen und zugleich auch Denkmäler wie das Bahnbetriebswerk Dieringhausen zugänglich zu machen.

weitere Informationen
eisenbahnmuseum-dieringhausen.de

IG Bw Dieringhausen
Hohler Straße 2
51645 Gummersbach

Die Öffnungszeiten des Museums:
Nur an Fahrtagen und dann jeweils Sonntags und Feiertags



Druckversion  [Druckversion]
Es gibt viele Grnde im Frderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Gute Idee: Verschenken Sie doch mal eine Mitgliedschaft im Frderverein! [weiter]
Abonnieren Sie die neuesten Informationen ber die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rtsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos ber NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share