DAS 1-SEKUNDEN-STÜCK. KUNST. BEWEGT. 11

2. April bis 24. September 2017
Bedburg-Hau, Schloss Moyland

Porträt Joseph Beuys, Paris, 1985 © Leemage/Laurence Sudre
Porträt Joseph Beuys, Paris, 1985 © Leemage/Laurence Sudre


Unter dem Eindruck von Fluxus, einer internationalen künstlerischen Bewegung, die Elemente von Theater- und Musikaufführungen mit Formen der Objektkunst und der Collage verbindet, schrieb Joseph Beuys in den 1960er Jahren eine Reihe von Stücken. Es sind listenartige Texte, die formal zwischen Gedicht und Performance-Konzept angesiedelt sind.

Das 1-Sekunden-Stück erscheint auf den ersten Blick wie eine Liste von dreißig Personen, die laut Regieanweisung innerhalb einer Sekunde auftreten und miteinander agieren sollen. Die Namen und Bezeichnungen der Personen hat Beuys jedoch den Titeln eigener Werke entnommen. Die meisten davon befinden sich im Bestand des Museums Schloss Moyland. Die Ausstellung zum 1-Sekunden-Stück nimmt die Regieanweisung beim Wort. Das Ergebnis ist eine ungewöhnliche Zusammenstellung von höchst unterschiedlichen Werken des Künstlers aus der Zeit von 1948 bis 1963.

Flankiert wird die Präsentation von einer neuen Dauerausstellung, die das Leben von Joseph Beuys ebenso wie sein künstlerisches Werk reflektiert. Informationsräume und multimedial ausgestattete Kabinette bieten vielfältige Zugänge zum legendären Künstler. Im Familienraum auf der Beuys-Etage können sich Kinder und Erwachsene in das Hörstück "Joseph Beuys und der Hase" vertiefen.

Mit freundlicher Unterstützung des LVR Dezernats Kultur- und Landschaftliche Kulturpflege.

Öffentliche Führungen
Sonn- und feiertags, 12 Uhr
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

Stiftung Museum Schloss Moyland
Am Schloss 4
47551 Bedburg-Hau
Telefon +49 (0)2824 9510-60

weitere Informationen
www.moyland.de/


Druckversion  [Druckversion]
von
bis




Reiseführer der NRW-StiftungUnterwegs in NRW:
Mit den acht Reiseführern der NRW-Stiftung steht einer erlebnisreichen Reise durch Nordrhein-Westfalen nichts mehr im Wege.

[weiter zum Bestellen]
Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share