INFOMATERIAL

STIFTUNGSMAGAZIN 3/2010

SCHAUFENSTER
Zu entdecken in NRW: das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm, traditionelle Wiesenbewässerung im Strombachtal und die neue Aussichtskanzel auf der Dingdender Heide

ÖKOLOGISCHE DIENSTLEISTUNGEN
Myriaden Bakterien, Pilze und andere Kleinlebewesen sorgen rund um die Uhr dafür, dass ökologische Systeme funktionieren

KLIMASCHUTZ GRATIS
Intakte Hochmoore und Wälder sind wirksame Kohlenstoffspeicher

DIE "WIEGE DER RUHRINDUSTRIE"
Mit den freigelegten Resten der St. Antony-Hütte wird in Oberhausen ein Teil der beeindruckenden Geschichte des Ruhrgebiets unter einem riesigen Stahldach lebendig

ANZUGSPUNKT
Im neu gestalteten Museum der Textilstadt Wülfi ng erfahren Besucher die Geschichte des Tuchmachens buchstäblich am eigenen Leibe

INS NETZ GEGANGEN
Im deutlich erweiterten Fischereimuseum in Troisdorf wird die fast ein Jahrtausend alte Tradition der Siegfi scherei mithilfe modernster Technik präsentiert

AUF VERSTÄNDIGUNG BAUEN
Die Alte Synagoge in Essen hat sich von einem Bethaus zum Erlebnisraum gewandelt – im "Haus

SPURENSUCHE
Die neue Ausstellung zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland führt in Königswinter zu den Wurzeln des Naturschutzes jüdischer Kultur" ist jedermann willkommen

FARBENFROH UND RAR
Auf den Naturschutzflächen der Nordrhein-Westfalen-Stiftung gedeihen seltene Saftlinge prächtig

SPENDEN HELFEN DOPPELT
Goldtaler-Regen – Spenden für den Wuppertaler Märchenbrunnen werden jetzt verdoppelt

FÖRDERVEREIN
"Curare" heißt sich sorgen – der Förderverein der NRW-Stiftung hat mehr als 40 Kuratoren

NEUE KAMPAGNE "Schütze, was du liebst" – mit ihrer neuen Kampagne bitten der Förderverein und die NRWStiftung um Unterstützung für mehr Natur- und Kulturprojekte

NICKI NUSS
Nicki Nuss erklärt die Reiserouten der Zugvögel

AUSFLUGSTIPPS
Spannende Ausflugsziele, bei denen Mitglieder des Fördervereins freien oder ermäßigten Eintritt erhalten

   PDF (7,9 MB)


Druckversion  [Druckversion]