INFOMATERIAL

STIFTUNGSMAGAZIN 1/2000

Das Magazin "Die NRW-Stiftung" berichtet dreimal jährlich über die Aufgaben der NRW-Stiftung, über ihre Partner und geförderte Projekte. Es enthält zudem Empfehlungen für Ausflugsziele aus dem Umfeld der Stiftungsprojekte und berichtet über die Arbeit des Fördervereins.

Gut Ding braucht Zeit ? das gilt besonders, wenn ein Schloss in Stand gesetzt wird. In Königswinter können sich Besucher der Drachenburg selbst ein Bild davon machen.

Barock und Rokoko werden im Rheinland wieder lebendig. Zum 300. Geburtstag des Kurfürsten und Kölner Erzbischofs Clemens August gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Ausstellungen.

Im Frühjahr kehren Weißstörche aus dem Süden zurück in ihre Sommergefilde. Seit Jahren wird im Kreis Minden-Lübbecke vieles getan, um den Störchen einen geeigneten Lebensraum zu erhalten.

Zurückgekehrt: Fast elf Jahre hat es gedauert, ihn behutsam und fachmännisch zu konservieren. Nun ist der Marienschrein zurück an seinem früheren Platz in der Chorhalle des Aachener Domes.

Förderverein: Wer die NRW-Stiftung unterstützt, kann ganz schön was erleben. Zum Beispiel, wenn Förderer, Biologen und Fotografen gemeinsam durch die Linse schauen.

Ausflugstipps: Wenn draußen alles blüht und grünt, bieten Lehrpfade eine willkommene Gelegenheit, um Wissenswertes über die Natur zu erfahren.

Aufbruch statt Abbruch: Die Geschichte NRWs ist in weiten Teilen geprägt von Industrie. Ihren Zeugnissen widmet sich das Jahr der Industriekultur.

Rückblick: Fast wäre der Turm der Zeche Erin in Castrop-Rauxel abgerissen worden. Inzwischen sind er und zwei weitere Türme weithin sichtbare Wahrzeichen, die manch einer nicht mehr missen möchte.

Voller Musik: Das Philipp-Nicolai-Haus in Unna hat der dortige Musikverein in jahrelanger Arbeit mühevoll restauriert. Auch eine Komponistinnen-Bibliothek ist dort untergebracht.

Natur-Kinder-Gärten: Wie man einen Kindergarten naturnah gestalten kann und was es dabei zu beachten gilt, fasst eine neue Broschüre an zwei konkreten Beispielen zusammen.

Preisgekrönt: Der Stertschultenhof in Cobbenrode ist ein schönes Fachwerkhaus. So schön, dass es sich jetzt in einem bundesweiten Wettbewerb gegen prominente Konkurrenz durchsetzte.

Mager und doch reich: Knabenkraut und Zwerg-Bläulinge, Märzenbecher und Dorngrasmücke ? auf Kalkmagerrasen kann man eine erstaunliche Artenvielfalt beobachten.

Kurz und knapp: Senne-Parcours / Spinnen-Broschüre / Vom-Stein-Gemälde / Rhein-Deich-Museum / Fledermaus-Infos / Impressum.

   PDF (4,8 MB)


Druckversion  [Druckversion]