GYMNICHER WASSERMÜHLE

ZUR MAHL-ZEIT AN DIE ERFT

Frisch restauriert präsentiert sich das markante Mühlengebäude im Naturparkzentrum Gymnicher Mühle. (Foto: Lars Langemeier)
Frisch restauriert präsentiert sich das markante Mühlengebäude im Naturparkzentrum Gymnicher Mühle. (Foto: Lars Langemeier)
Genau am Flusskilometer 51 der Erft liegt die Gymnicher Wassermühle. Schon im 14. Jahrhundert wurde sie urkundlich erwähnt. Der Mühlenverband Rhein-Erft-Rur e. V. hat die Gebäude erworben und aufwendig restauriert. Seither dienen sie als Naturparkzentrum, das Kindergärten und Schulen beste
 
 
Bedingungen für außerschulisches Lernen bietet. In der reizvollen Landschaft der Erftaue zwischen den Schlössern Gymnich und Türnich können die Besucher Schlosspark, Alleen und andere Kulturdenkmäler besichtigen und deren Geschichte erleben.

Das Gebäudeensemble bietet außerdem einen stilvollen Rahmen für Tagungen und Dauerausstellungen. Sie informieren über die regionale Landschafts- und Siedlungsgeschichte, über das Thema "Natur und Wasser" sowie über regenerative Energien. Besonders der angegliederte Wasser- erlebnispark mit seinen interaktiven Stationen bietet die Gewähr, dass es beim Spielen, Staunen und Lernen nie trocken zugeht.

Stand der Angaben: 2016 / Nr. 1


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Die NRW-Stiftung hat den Trägerverein der Gymnicher Mühle bei der Restaurierung des Stallgebäudes unterstützt.

Googlemap aufrufenNaturparkzentrum Gymnicher Mühle
Gymnicher Mühle 1
50374 Erftstadt-Gymnich
www.naturparkzentrum-gymnichermuehle.de

Bookmark and Share