FREILICHTTHEATER WALDBÜHNE HEESSEN

EINE ANDERE WELT MITTEN IM WALD

 
 
Eine der gefragtesten Freilichtbühnen Nordrhein-Westfalens und zugleich eines der besucherstärksten Amateurtheater Europas steht in Hamm: die Waldbühne Heessen. Seit 1924 inszeniert der Verein Westfälische Freilichtspiele e.V. dort großes Theater. Das Programm der Bühne zieht Saison für Saison nicht nur Erwachsene, sondern vor allem auch Kinder in seinen Bann.

 
 
Aufführungen gibt es im Hammer Stadtteil Heessen nicht nur an lauen Sommerabenden: Auch in der kalten Jahreszeit tritt die Spielerschar des Vereins Westfälische Freilichtspiele e.V. regelmäßig auf die Winterbühne und spielt seit 1983 zusätzliche Programme für Kinder und für Erwachsene. Zudem proben die Akteure hier die "großen" Auftritte auf der Sommerbühne. Die bislang mehr als 100 Inszenierungen wurden von über 2,3 Millionen Zuschauern gesehen.

 
 
Der einzige Lohn der Schauspieler an der Waldbühne Heessen ist, wie an den meisten anderen Freilichtbühnen auch, der Applaus der Besucher: Die Akteure spielen aus reiner Lust am Theater und ziehen damit pro Saison rund 70.000 Besucher in das Waldgebiet im Stadtteil Hamm-Heessen. Diesem großen Publikumsinteresse wurden die baulichen Anlagen aber schon lange nicht mehr gerecht: Die ursprüngliche Zuschauertribüne war im Krieg zerstört und 1951 lediglich als Provisorium in Holzbauweise wiederaufgebaut worden.

 
 
Seit 1993 können die Zuschauer auf einer neuen Tribüne inmitten des Naturpanoramas Hessener Wald Platz nehmen. Die tragende Struktur der gesamten Bühne besteht aus einer stützfreien Fachwerkbinder-Konstruktion mit Naturholzoberfläche. 1.729 bequeme Sitze bieten Platz, gute Akustik und beste Sicht, um sich in jeder Spielzeit zwischen Mai und September in eine andere Welt entführen zu lassen.

Gleichzeitig bietet das neue Gebäude Platz für die Winterbühne mit einer zusätzlichen Spielzeit von Oktober bis Dezember.


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Druckversion  [Druckversion]
Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt ermäßigt.

Bei vielen Projekten erhalten die Mitglieder des Fördervereins vergünstigten Eintritt. [mehr]
Die NRW-Stiftung hat den Neubau der Tribüne der Waldbühne Heessen unterstützt, die sich behutsam in den alten Baumbestand des Heessener Waldes einfügt. Wenn auf den Freilichtbühnen des Landes Musik und spannende Dialoge, romantische Szenen oder aktionsreiche Tänze gezeigt werden, ist Applaus oft der einzige Lohn für die Schauspieler. Dafür nehmen sie häufige Proben im Winter und im Sommer lange Wochenenden, an denen sie die meiste Zeit auf dem Theatergelände verbringen müssen, in Kauf. Die NRW-Stiftung hat mehrfach geholfen, die Bedingungen ehrenamtlicher Amateurbühnen zu verbessern. Interessante Informationen zu deutschen Freilichttheatern finden Sie auch unter www.freilichtbuehnen.de im Internet.

Googlemap aufrufenWaldbühne Heessen
Gebrüder-Funke-Weg 3
59073 Hamm-Heessen
Telefon: 0 23 81 / 30 90 90
www.waldbuehne-heessen.de

Bookmark and Share