NATURGUT OPHOVEN IN OPLADEN

NATUR FINDET STADT

 
 
Sechs Hektar Natur mitten in der Stadt: Schon deswegen hebt sich das "NaturGut Ophoven" in Leverkusen-Opladen von anderen Umweltzentren ab. Doch damit nicht genug: Das "Zentrum für innovative Umweltbildung" verbindet denkmalgeschützte Kultur mit bewahrenswerter Natur. Auf dem Gelände rund um die Fundamente einer ehemaligen Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert stehen Bienenhäuser, Kopfweiden und Hecken.

Verschiedene Uferzonen an Teichen und am nahe gelegenen Wiembach ergänzen die Erlebnislandschaft, in der Kinder und Erwachsene Flora und Fauna hautnah erleben und im Wortsinne begreifen können. Gleich nebenan gibt es einen Naturerlebnispfad, auf dem anstelle langatmiger Beschreibungen lediglich einige Symbole die Aufmerksamkeit der Besucher wecken. Hier darf jeder mit allen Sinnen Natur genießen, verstehen und schützen lernen.

 
 
Möglich wird das umfassende Angebot durch gemeinsames Engagement der Stadt Leverkusen und des Fördervereins, der sich um Naturschutz und Umweltbildung gleichermaßen kümmert. So bietet das Umweltzentrum inzwischen ein umfassendes Programm, von dem Schulen ebenso wie die Teilnehmer der jährlich mehr als 150 Kurse im offenen Bildungsangebot profitieren.

Einer der Höhepunkte ist die moderne Umwelterlebnisausstellung EnergieStadt. Hier werden die Themen "Energiesparen" und "Stadt für Kinder und Familien" erlebnisreich präsentiert. Die ganzjährig geöffnete Dauerausstellung ist ein Ausflugsziel für mehrere Stunden, in denen gespielt, entdeckt, gelernt und gefühlt werden kann. Manche sprechen von einem ökologischen Phantasialand, garantiert werden auf jeden Fall Erlebnisse und Augenblicke der besonderen Welt, die allen Spaß und Freude macht. Wer mit 2000 Powerpoints in der "EnergieStation" aktiv werden möchte, oder in dem großen "StadtSpaß" mit Ameisen kuscheln, Straßenbäumen telefonieren oder wie ein Vogel fliegen möchte, ist hier goldrichtig. Die große Scheune des alten Gutshofes wurde dafür vollständig restauriert und ist zum Modell für nachhaltige Energiewirtschaft geworden. Nach baubiologischen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten ausgebaut, zeigt die Scheune nun, wie recycelte Materialien eingesetzt, Energiesparende Heizsysteme installiert und warmes Wasser durch Sonnenenergie gewonnen werden können.


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt ermäßigt.

Bei vielen Projekten erhalten die Mitglieder des Fördervereins vergünstigten Eintritt. [mehr]
Zweimal konnte der Förderverein Gut Ophoven auf die Hilfe der NRW-Stiftung setzen: bei der Anlage des 2,5 Kilometer langen Naturerlebnispfades rund um das Gutsgelände und beim Aus- und Umbau der denkmalgeschützten Scheune.

Googlemap aufrufenKinder- und Jugendmuseum EnergieStadt
im NaturGut Ophoven
Talstraße 4
51379 Leverkusen
Telefon: 0 21 71 / 7 34 99 30
www.naturgut-ophoven.de

Bookmark and Share