ALTE DREHEREI IN MÜHLHEIM

HILFE FÜR DIE ALTE DREHEREI

<small>(Foto: Martin Menke)</small>
(Foto: Martin Menke)
Die Alte Dreherei in Mülheim gilt als ein einzigartiges Industriedenkmal aus der Pionierzeit der Eisenbahn. Sie wurde 1874 errichtet und ist das älteste erhaltene Gebäude des einstigen Bundesbahnwerks Speldorf, das auf die Ausbesserung von Dampflokomotiven spezialisiert war. Für die bauliche Sicherung der Halle hat der gemeinnützige Verein "Haus der Vereine in der Alten Dreherei e. V." bereits gesorgt, künftig möchte er sie als "Haus der Vereine" für verschiedene Ruhrgebietsvereine nutzen.

Zurzeit ist die Alte Dreherei jedoch noch eine riesige Baustelle. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer und die Vereinsmitglieder haben seit der Gründung des Vereins im Jahr 2008 tausende Arbeitsstunde in die Sanierung des Baudenkmals investiert. Allein die Restaurierung eines der über 70 großen Rundbogenfenster dauert 14 Tage. Ehrenamtliche Helfer bauen die Fenster aus, entrosten und lackieren die Rahmen, bevor sie die 64 Einzelscheiben der Rundbögen neu verglasen. Einen Glaser zu beauftragen, das könnte der Verein sich gar nicht leisten.

 
 
Trotz des großen ehrenamtlichen Engagements benötigt der Verein weiterhin Spendengelder, etwa um das hölzerne Tragwerk der Halle instand zu setzen, Treppen zu restaurieren und Zwischenebenen einzuziehen. Hier möchte auch der Förderverein NRW-Stiftung mithelfen. Jeder Euro hilft, dieses einmalige Industriedenkmal langfristig zu erhalten.

Stand der Angaben: Stiftungsmagazin 2/2012


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Druckversion  [Druckversion]

Googlemap aufrufenAlte Dreherei
Am Schloss Broich 50
45479 Mülheim an der Ruhr
E-Mail: info@alte-dreherei.de
Internet: www.alte-dreherei.de

Bookmark and Share