HUMBERGHAUS IN DINGDEN

DIE GESCHICHTE EINER DEUTSCHEN FAMILIE

Das restaurierte Haus der Familie Humberg mitten in Dingden.<br />
<br />
<small>(Foto: Bernd Hegert)</small>
Das restaurierte Haus der Familie Humberg mitten in Dingden.

(Foto: Bernd Hegert)
Inmitten von Dingden liegt das denkmalgeschützte Humberghaus, in dem fast 140 Jahre lang jüdische Familien lebten. Nach umfassenden Restaurierungsarbeiten hat der Heimatverein Dingden darin eine Ausstellung zur Geschichte des Hauses und seiner Bewohner eingerichtet.

Lange Zeit lebte hier auch die jüdische Familie Humberg, von den Nachbarn geachtet, in das Vereinsleben integriert und schließlich dennoch von den Nationalsozialisten vertrieben. Eine Audio-Führung stellt die einzelnen Mitglieder der Familie Humberg vor und bietet mit Originaltönen aus der damaligen Zeit eine atmosphärische Brücke in die Vergangenheit.

Das Fahrrad, mit dem Ernst Humberg flüchtete.<br />
<br />
<small>(Foto: Bernd Hegert)</small>
Das Fahrrad, mit dem Ernst Humberg flüchtete.

(Foto: Bernd Hegert)
Unzählige Exponate haben die Vereinsmitglieder bislang zusammengetragen, zum Teil wurden sie eigens für die Ausstellung von den Nachfahren aus Kanada nach Deutschland geschickt. So etwa das Fahrrad, mit dem Ernst Humberg am Abend des 9. November 1938 über die Grenze ins niederländische Winterswijk flüchtete. Gefunden wurde das Ausstellungsstück von Ernst Humbergs Enkelin Susan Muscovitch.

Stand der Angaben: Stiftungsmagazin 2/2012


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Druckversion  [Druckversion]
Der Eintritt ist generell frei.

Bei vielen Projekten erhalten die Mitglieder des Fördervereins vergünstigten Eintritt. [mehr]
Die NRW-Stiftung unterstützte den Heimatverein Dingden e. V. bei der Restaurierung des Humberghauses und beteiligte sich mit einem weiteren Zuschuss an der Einrichtung der Ausstellung.

Googlemap aufrufenGeschichtsort Humberghaus
Hohe Straße 1
46499 Hamminkeln-Dingden
Telefon: 0 28 52 / 96 35 40
www.humberghaus.de

Bookmark and Share