HANDBUCH EHRENAMTLICHE MUSEUMSARBEIT

EIN LEITFADEN FÜR DIE MUSEUMSPRAXIS

Wertvolle Zeugnisse der Geschichte sind es, die die Lebens- und Alltagsgeschichte sowie die Kultur unseres Landes nicht in Vergessenheit geraten lassen. Um sie zu bewahren, wird viel Arbeit und Engagement in die Sammlung und Ausstellung von Kulturgütern gesteckt. Das notwendige Grundwissen und praxisnahe Arbeitshilfen für den Museumsalltag wurden 2001 in einem Buch gebündelt: Das "HandBuch zur ehrenamtlichen Museumsarbeit" ist ein praktisches Nachschlagewerk, für alle, die sich mit Museumsarbeit beschäftigen.

Durch ein gemeinsames Programm des Westfälischen Heimatbundes und des Westfälischen Museumsamtes konnten Leiter und Mitarbeiter von heimatkundlichen Sammlungen in einem Zeitraum von zwei Jahren Fortbildungsveranstaltungen besuchen, deren Ergebnisse und Inhalte in dem Handbuch festgehalten wurden.

Da kleinere Museen oft keine Spezialisten beschäftigen, ist das Handbuch vor allem für Sammlungen, in denen ehrenamtliche Arbeit überwiegt, gedacht. Viele Kenntnisse sind jedoch für ehrenamtliches und hauptamtliches Personal gleichermaßen nützlich. Von der Gründung und dem Aufbau einer Sammlung bis zur Alltagsarbeit informiert das Buch umfassend über die Museumspraxis.

Das erste Kapitel behandelt grundlegende Aspekte, die bei der Einrichtung und dem Betrieb eines Museums zu beachten sind. Mit Informationen und Tipps zum Inventar und Sammelsystem eines Museums geht es im zweiten Kapitel weiter. Außerdem erfährt der Leser alles Wissenswerte rund um Einrichtung und Pflege einer Ausstellung, sowie über Formen der Informationsvermittlung und Präsentationsmöglichkeiten. Das Kapitel über die Alltagsarbeit im Museum spricht neben Marktbeobachtung und Rechtsfragen auch Betriebsführung, Versicherungen und Öffentlichkeitsarbeit an. Um die "Letzten Dinge" geht es im letzten Kapitel des Buches, in dem Sammlungsabbau und Museumsauflösung thematisiert werden.

Da die gedruckte Auflage des Gemeinschaftswerks schnell vergriffen und nicht mehr verfügbar war, wurde es nun digitalisiert. Auf einer CD-Rom sind alle Kapitel des Handbuchs als Pdf-Datei bequem zu öffnen. Die Online-Version kann außerdem unter www.nrw-stiftung.de/museumshandbuch aufgerufen werden.


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Das "HandBuch zur ehrenamtlichen Museumsarbeit" wurde 2001 von der NRW-Stiftung auf Anregung des Westfälischen Heimatbundes e.V., Münster herausgegeben und vom Westfälischen Museumsamt, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster erarbeitet.
Bookmark and Share