KINDERGARTENMUSEUM NRW

KINDERGARTENMUSEUM BERGISCH-GLADBACH

Auch Bücher gehören natürlich zur Ausstellung im Kindergartenmuseum.
Auch Bücher gehören natürlich zur Ausstellung im Kindergartenmuseum.
"Ich habe viele Jahre als Kindergärtnerin gearbeitet. Da ist man es gewohnt, für kleinere und größere Anliegen schnelle Lösungen zu finden", erinnert sich Renate Röhrscheidt. "Und ganz genauso verhält es sich auch mit meiner Stiftung." Die engagierte Stifterin gehört zu den frühen Mitgliedern des Vereins Kindergartenmuseum e. V., der 1994 ins Leben gerufen wurde und das Kindergartenmuseum in Bergisch Gladbach unterhält.

In der forderen Reihe sitzend (v.li.): Renate Röhrscheidt mit Angelika Rüttgers und Franz-Josef Kniola, der bis Sommer 2007 Präsident der NRW-Stiftung war. Stehend: Dorothea Dietsch, Prof. Wilfried Stichmann (Vorstand NRW-Stiftung), MdB Wolfgang Bosbach, Konstanze Rehr und Georg W. Geist (beide Vorstand Kindergartenmuseum).
In der forderen Reihe sitzend (v.li.): Renate Röhrscheidt mit Angelika Rüttgers und Franz-Josef Kniola, der bis Sommer 2007 Präsident der NRW-Stiftung war. Stehend: Dorothea Dietsch, Prof. Wilfried Stichmann (Vorstand NRW-Stiftung), MdB Wolfgang Bosbach, Konstanze Rehr und Georg W. Geist (beide Vorstand Kindergartenmuseum).
Am 6. Juni 2007 gründete Renate Röhrscheidt die nach ihr benannte unselbstständige Stiftung unter dem Dach der NRW-Stiftung. Das Stiftungsvermögen betrug damals 50.000 Euro. Die Verwaltung des Stiftungsvermögens und alle bürokratischen Arbeiten erledigt die NRW-Stiftung. "Das ist schon eine große Erleichterung, denn ich weiß die Verwaltung der Finanzen bei der NRW-Stiftung in guten Händen", macht die heute 83-jährige Stifterin das Vertrauensverhältnis deutlich. Mit den jährlichen Erträgen kann ein Großteil der Betriebskosten des Kindergartenmuseums bestritten werden. "Ein wichtiger Beitrag", unterstreicht Vereinsvorsitzender Georg W. Geist, "denn genau dafür bekommt man nur schwer Fördermittel." Die Renate-Röhrscheidt-Stiftung füllt genau diese Lücke effizient aus. Durch eine Zustiftung im Jahr 2010 wurde das Stiftungsvermögen um 5.000 Euro erhöht.

Renate Röhrscheidt wünscht sich, dass die Arbeit des Kindergartenmuseums für viele Jahre gesichert ist. Ihren Beitrag leistet sie mit der Stiftung, zu der jede Zustiftung oder Spende sehr willkommen ist.

Stand der Angaben: Stiftungsmagazin 2/2012


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt ermäßigt.

Bei vielen Projekten erhalten die Mitglieder des Fördervereins vergünstigten Eintritt. [mehr]
Die NRW-Stiftung hat bei der Stiftungsgründung Unterstützung geleistet und verwaltet die Renate-Röhrscheidt-Stiftung treuhänderisch. Außerdem steuerte sie 2006 bereits 20.000 Euro zur Museumsarbeit bei.

Googlemap aufrufenKindergartenmuseum NRW
Quirlsberg 1
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 / 24 36 40
www.kindergartenmuseum.de

Bookmark and Share