MUSEUMS-EISENBAHN MINDEN

RUSS, DAMPF UND ABENTEUER

 
 
Mit viel Liebe zum Detail werden in Minden die Muster alter Tapeten rekonstruiert, Gepäcknetze mühsam neu geknotet und ganze Züge aufpoliert. Die Mitglieder des Vereins Museums-Eisenbahn Minden e.V. restaurieren "alte Schätzchen", bis sie wieder auf eigenen Rädern auf den Schienen rollen.

Vor mehr als 20 Jahren setzte der Verein der Dampfross-Liebhaber mit der Lok "Stettin 7906" den Grundstein zu seiner Sammlung alter Dampfloks und Waggons. Klar war: Die Stettin sollte erst der Anfang sein, und das nächste Ziel war bereits anvisiert - ein kompletter Nebenbahnzug, wie er einst auf der Kreisbahn Minden-Hille unterwegs war. Die Geschichte eines jeden einzelnen Waggons wurde dazu recherchiert, beispielsweise im Verkehrsarchiv Nürnberg. Einsatzorte, Konstruktionspläne und alte Fotos traten auf diesem Weg zu Tage, und heute ist der Verein stolz auf die 20 Waggons, die er sein Eigen nennt. Eine besondere Spezialität: ein alter Arztwaggon, vormals rollender Operationssaal, der anlässlich des 150. Geburtstags der Köln-Mindener Eisenbahn zum Ausstellungspavillon umgearbeitet wurde. Heute dient er als Informationszentrale und Ausgangspunkt eines Stadtrundgangs in Minden.

 
 
"Wir wollen verhindern, dass die Epoche des Dampfes auf der Schiene im Hochofen endet", erläutert Werner Schütte, Mitglied des Vereinsvorsitzes, die Beweggründe der Eisenbahnfreunde. Wichtig ist den Mindenern vor allem, dass "die Zeugnisse dieses Zeitalters weiterleben".


Kommentare

Sie haben dieses Projekt der NRW-Stiftung bereits besucht? Dann schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat. Kommentar verfassen



Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei.

Bei vielen Projekten erhalten die Mitglieder des Fördervereins vergünstigten Eintritt. [mehr]
Die NRW-Stiftung unterstützte den Verein Museums-Eisenbahn Minden e.V. bei der Restaurierung und Instandsetzung zweier Dampflokomotiven sowie zweier preußischer Waggons.

Googlemap aufrufenMuseums-Eisenbahn Minden

Bahnhöfe:
Stiftsallee 2, 32425 Minden
Bahnhof 2, 32361 Preußisch Oldendorf

Telefon: 05 71 / 2 41 00
www.museumseisenbahn-minden.de

Bookmark and Share