60.000 EURO FÜR NOTSICHERUNGSMASSNAHMEN

KRÄFTIGER ZUSCHUSS DER NRW-STIFTUNG FÜR DEUTSCHORDENS-KOMMENDE

Aldenhoven, 28.02.2018. Gute Nachrichten für den Förderverein Kommende Siersdorf e. V.: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird dem Verein einen Zuschuss in Höhe von bis zu 60.000 Euro zur Verfügung stellen, damit er Notsicherungsmaßnahmen am Herrenhaus finanzieren kann. Dies beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz von Eckhard Uhlenberg in Düsseldorf.

Graf Wilhelm III. von Jülich vermachte 1219 den Hof von Siersdorf den Rittern und Priestern des Deutschen Ordens, der hier eine Kommende, also eine Niederlassung gründete. Der Besitz wuchs durch Schenkungen, Erbschaften und Grundstückstausch stetig an und wurde durch mehrere Gebäude erweitert: Dazu gehört auch das Herrenhaus, 1578 im Stil der Renaissance erbaut und gut 200 Jahre später bei Renovierungsarbeiten dann „barockisiert“. Es wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und Anfang der 1950er-Jahre nur notdürftig gesichert. Das einst so prachtvolle Herrenhaus ist deshalb heute nur noch als Ruine erhalten. Was übrig blieb, steht allerdings seit 1986 unter Denkmalschutz und ist als national wertvolles Denkmal eingestuft. Seit 2012 ist das Gebäude nun im Besitz des Vereins, der sich das Ziel gesetzt hat, die Kommende zu erhalten. Die NRW-Stiftung hilft dem Verein nun bei den anstehenden Notsicherungsmaßnahmen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die in Düsseldorf ansässige, landesweit tätige NRW-Stiftung im Kreis Düren hilft: So wurden beispielsweise auch die Einrichtung des Glasmalereimuseums in Linnich und die Biologische Station im Kreis Düren schon mehrfach unterstützt. Rund 3000 Natur- und Kulturprojekte konnte die Stiftung seit 1986 mit insgesamt etwa 265 Mio. Euro fördern. Das Geld für ihre Förderungen erhält sie überwiegend aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins.


Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[68 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share