HEIMATVEREIN HORN MIT ANTRAG ERFOLGREICH: BIS ZU 47.000 EURO ZUSCHUSS

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT MUSEUM BURG HORN

Horn-Bad Meinberg, 01.12.2017. Gute Nachrichten für den Heimatverein Horn: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird dem Verein einen Zuschuss in Höhe von bis zu 37.000 Euro für das Museum Burg Horn zur Verfügung stellen. Zusätzlich verdoppelt die NRW-Stiftung jeden vom Verein für dieses Projekt eingeworbenen Euro, bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Mit dem Geld der NRW-Stiftung soll die stadtgeschichtliche Abteilung des Museums überarbeitet werden. Dies beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz von Eckhard Uhlenberg. Als Vorstandsmitglied der NRW-Stiftung wird Dr. Ute Röder die schriftliche Zusage demnächst persönlich überbringen.

Das Burgmuseum Horn-Bad Meinberg wird seit 15 Jahren vom Heimatverein Horn betreut, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Museumsausstellung abschnittsweise zu modernisieren. Das neue Ausstellungskonzept ist im Rahmen einer Abschluss-arbeit der Hochschule Westfalen-Lippe entstanden und trägt den Titel „Die ganze Burg ist das Museum“. Die Besucherinnen und Besucher sollen von der Gegenwart aus durch die Geschichte der Burg zurück ins Mittelalter geführt werden. Die NRW-Stiftung unterstützt nun die Modernisierung des Abschnitts zur Stadtgeschichte. Dazu sind viele Umbauten geplant: Fensterbereiche werden zu „Sinnesstuben“ oder „Aktionsnischen“, sehbehinderte Besucher können durch Tastobjekte der Ausstellung folgen. Oberflächen mit Reliefs und Brailleschrift ergänzen das barrierefreie Angebot. Der Heimatverein Horn wird sich mit Eigenmitteln beteiligen und auch wie gewohnt mit hohem ehrenamtlichem Engagement an der Modernisierung mitarbeiten.

Die NRW-Stiftung unterstützte bereits 2011 die Neukonzeption der Ausstellung im Roten Saal zur Geschichte der Burg. Das Museum werde durch die Moderni-sierungsmaßnahmen als zeitgemäßer außerschulischer Lernort fit gemacht, heißt es in einer Mitteilung der Stiftung.
Rund 3000 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung seit ihrer Gründung 1986 mit insgesamt etwa 265 Mio. Euro fördern. Das Geld für ihre Förderungen erhält die NRW-Stiftung überwiegend vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden.



Druckversion  [Druckversion]

Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share