WEITERER ZUSCHUSS IN HÖHE VON 14.000 EURO VON DER NRW-STIFTUNG

KRÖNENDER ABSCHLUSS: HABERS MÜHLE BEKOMMT NEUE FLÜGEL

Rhede, 08.05.2017. Auch die letzten Aufgaben an der Habers Mühle können bald in Angriff genommen werden: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung stellt dem Verein Mühlenpower-Krommert einen Zuschuss in Höhe von bis zu 14.000 Euro zur Verfügung. Mit diesem Geld sollen Windmühlenflügel angeschafft und montiert werden. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz von Staatsminister a. D. Harry K. Voigtsberger.

Die Habers Mühle wurde bereits mit Unterstützung der NRW-Stiftung aufwendig saniert, allein die Flügel fehlen noch. Der Verein Mühlenpower-Krommert möchte diesen Schritt nun nachholen und kann dabei erneut auf die Unterstützung der NRW-Stiftung, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Denkmalförderung der Bezirksregierung Münster setzen. Auch hat der Verein wieder tatkräftige Eigenleistung eingeplant. Die Spezialarbeiten selbst nimmt jedoch eine Mühlenbaufirma aus den Niederlanden vor: Das Flügelkreuz samt Segeln wird die Mühle vervollständigen und damit auch betriebsfähig machen. Um Sturm- und Fäulnisschäden zu vermeiden, werden die Ruten aus Metall hergestellt und mit Rutenzeug aus Lärchenholz versehen sein.

Die Habers Mühle ist ein gut erhaltenes technisches Denkmal, das nach dem  Restauren der Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Sie gilt als das Wahrzeichen der Stadt Rhede. Das Geld für ihre Förderungen der Kulturarbeit und für den Naturschutz erhält die NRW-Stiftung aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins.


Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[107 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share