ZUSCHUSS IN HÖHE VON 57.000 EURO VON DER NRW-STIFTUNG FÜR HAUS NOTTBECK

MUSEUM FÜR WESTFÄLISCHE LITERATUR BEKOMMT NEUE DAUERAUSSTELLUNG

Oelde, 08.05.2017. Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Der Verein der Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck kann mit einem Zuschuss der Nordrhein-Westfalen-Stiftung in Höhe von bis zu 57.000 Euro rechnen. Mit diesem Geld soll die Dauerausstellung des Museums für westfälische Literatur erneuert werden. Die schriftliche Zusage wird demnächst Dr. Ute Röder vom Vorstand der NRW-Stiftung bei einem Besuch in Oelde persönlich überreichen.

Schon Mitte der 1990er Jahre half die NRW-Stiftung maßgeblich beim Ausbau und der Einrichtung von Haus Nottbeck zu einem Museum für westfälische Literatur. Die Ausstellung galt lange Zeit als Musterbeispiel für eine moderne, innovative Vermittlung des vermeintlich „spröden“ Gegenstandes Literatur. Doch sie ist nach zwei Jahrzehnten schlicht nicht mehr zeitgemäß. Die Dauerausstellung muss um weitere Literaten der Region ergänzt werden, und auch die technische Ausstattung bedarf einer Modernisierung. Durch einen behutsamen Umbau wird das Museum zudem moderner und vor allem barrierefrei. Zahlreiche weitere Unterstützer konnten bereits für das Projekt begeistert werden, darunter sind auch die Sparkasse Münsterland und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Mit dem aktuellen Zuschuss der NRW-Stiftung sollen vor allem moderne Ausstellungselemente eingebaut werden, die den geänderten Erwartungen und Sehgewohnheiten zukünftiger Besucher entsprechen und Barrierefreiheit gewährleisten: So sollen künftig etwa durch Hörstationen, eine größere Schrifttypen und die Anwendung einfacher Sprache auch Sehbehinderte das Kulturgut „Literatur“ erleben können.

Das Geld für ihre Aufgaben erhält die NRW-Stiftung aus Lotterieerträgen von Westlotto, zunehmend aber auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins


Blick in einen Teil der bisherigen Dauerausstellung. Foto: Lars Langemeier
[3850 x 2516 px, 6,1 MB]

Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[112 KB]


Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share