ZUSCHUSS IN HÖHE VON 93.000 EURO FÜR DEN TRÄGERVEREIN ALTEN DREHEREI

ALTE DREHEREI: NRW-STIFTUNG ÜBERREICHT FÖRDERZUSAGE FÜR BARRIEREFREIHEIT UND BRANDSCHUTZ

Mülheim, 18.01.2017. Einen Zuschuss in Höhe von 93.000 Euro stellt die Nordrhein-Westfalen-Stiftung dem Trägerverein Haus der Vereine in der Alten Dreherei e.V. zur Verfügung. Mit dem Geld sollen Brandschutzmaßnahmen und barrierefreie Zugänge umgesetzt werden. Die schriftliche Zusage überreichte jetzt bei einem Besuch in Mülheim an der Ruhr Ulrich Reuter, ehrenamtlicher Regionalbotschafter der NRW-Stiftung, persönlich an den Vorsitzenden des Trägervereins Martin Menke.

Die große Haupthalle der Alten Dreherei in Mülheim ist bereits denkmalgerecht saniert und wird von vielen Vereinen als Veranstaltungsort genutzt. Damit das so bleiben kann, muss der Trägerverein jetzt Maßnahmen zum Brandschutz und zur Sicherheitstechnik umsetzen. Konkret heißt das, dass er Anlagen zum Rauchabzug, zur Brand- und Einbruchsmeldung, Notausgangstüren und Sicherheitsbeleuchtung einbauen muss. Außerdem möchte der Verein das Obergeschoss barrierefrei zugänglich machen und dafür einen Behindertenaufzug installieren.

Seit nunmehr acht Jahren restaurieren die Vereinsmitglieder die Alten Dreherei und haben dort schon viele tausend ehrenamtliche Stunden investiert. „Mit unserer Förderung honorieren wir das langjährige und hohe Engagement der Vereinsmitglieder“, so Reuter bei seinem Besuch. „So ein Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient Unterstützung“. Die NRW-Stiftung hat den Verein in der Vergangenheit bereits mit 245.000 Euro bei den Restaurierungsarbeiten in der Alten Dreherei unterstützt.


[1920 x 1280 px, 864 KB]
In der Alten Dreherei: Kurt Leyk, Martin Menke, Ulrich Reuter, Heiner Bröckner, Rainer Dittrich. Foto: Bernd Hegert/NRW-Stiftung
[1920 x 1280 px, 1,3 MB]

Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[33 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share