ZUSCHUSS IN HÖHE VON 250.000 EURO FÜR DEN VEREIN KÖNIGSBURG 2.0 E.V.

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT RESTAURIERUNG DES ALTEN LICHTSPIELHAUSES KÖNIGSBURG IN SÜCHTELN

Viersen-Süchteln, 30.11.2016. ~~Einen Zuschuss in Höhe von 250.000 Euro stellt die Nordrhein-Westfalen-Stiftung dem Verein Königsburg 2.0 e.V. zur Verfügung. Mit dem Geld soll das Lichtspielhaus Königsburg denkmalgerecht restauriert und als Kulturort reaktiviert werden. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter dem Vorsitz von Staatsminister a. D. Harry Kurt Voigtsberger.

Der Verein Königsburg 2.0 hat Großes vor mit dem alten Lichtspielhaus in Süchteln. Er möchte den denkmalgeschützten Saalbau restaurieren und wieder als Kulturort für Theater, Film und Lesungen nutzen. Entscheidend ist dabei die Restaurierung des Rabbitzgewölbes. Aufgrund dieser besonderen Deckenkonstruktion zeichnet es sich durch eine ausgezeichnete Akustik aus. Aber auch das Dach, die Mauern, Fenster und Türen bedürfen einer umfassenden Sanierung. Den „Königsburg-Keller“ im Souterrain möchte der Verein später für kleinere Club-Konzerte, Vorträge und Seminare herrichten.

Der Saalbau der Königsburg wurde 1908 mit breiter Unterstützung aus der Süchtelner Bürgerschaft und aus dem lokalen Handwerk als gesellschaftlicher Mittelpunkt Süchtelns errichtet. Über Jahrzehnte war er ein Ort der Kultur und des gesellschaftlichen Austausches. 1951 baute ihn der Düsseldorfer Architekt Alfons Nehaus zu einem Lichtspieltheater um. Zwanzig Jahre später musste das Kino schließen. Im vergangenen Jahr kaufte der 170 Mitglieder umfassende Verein den gesamten Gebäudekomplex der Königsburg.


Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[33 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share