HILFE IN HÖHE VON 50.000 EURO ZUGESAGT

NRW-STIFTUNG HILFT BEI DER BESEITIGUNG VON STURMSCHÄDEN IM JACOBIGARTEN

Düsseldorf, 24.11.2014. Die NRW-Stiftung wird dem Künstlerverein Malkasten e. V. für die Beseitigung von Schäden im Jacobigarten durch das Sturmtief "Ela" einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung stellen. Das beschloss jetzt der Vorstand der Nordrhein-Westfalen-Stiftung unter dem Vorsitz von Staatsminister a. D. Harry Kurt Voigtsberger.

Pfingststurm "Ela" hatte insbesondere in Düsseldorf massive Schäden angerichtet. Dabei wurde auch im denkmalgeschützten Park des Künstlervereins Malkasten fast die Hälfte der Bäume beschädigt. Vor wenigen Jahren erst führte hier die Stadt Düsseldorf – auch mit Unterstützung der NRW-Stiftung - Maßnahmen zur denkmalgerechten Instandsetzung und Sicherung der Parkanlage durch. Die Bedeutung des Malkastens für Düsseldorf, der Park als herausragendes Beispiel für die Gartenbaukunst des 19. Jahrhunderts und das Engagement des Künstlervereins und zahlreicher Geldspender hätten den Vorstand der NRW-Stiftung ein weiteres Mal überzeugt, heißt es in einer Mitteilung der NRW-Stiftung.

Die NRW-Stiftung, die das Geld für ihre Förderungen überwiegend aus Lotterieeinnahmen und zunehmend auch aus Spenden und Beiträgen ihres Fördervereins erhält, konnte in Düsseldorf u.a. bei der Sanierung der Burgruine in Kaiserswerth und bei der Einrichtung eines Naturkunde-Museums im Schloss Benrath helfen.


Foto: Tobias Ebert
[992 x 605 px, 904 KB]

Dokument herunterladen Presse-Mitteilung zum Jacobigarten als PDF-Dokument
[102 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share