MIT EINEM ZUSCHUSS IN HÖHE VON 30.000 EURO

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT DIE NEUGESTALTUNG DES LEPRA-MUSEUMS IN MÜNSTER-KINDERHAUS

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es gute Nachrichten für das Lepramuseum in Kinderhaus: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege wird der münsterschen Gesellschaft für Leprakunde e. V. einen Zuschuss über 30.000 Euro zur Verfügung stellen, damit die Ausstellung des Museums neu gestaltet werden kann. Das beschloss der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz ihres Stiftungspräsi-denten Staatsminister a. D. Harry Kurt Voigtsberger in Düsseldorf. Die Geschäftsführerin der NRW-Stiftung, Martina Grote, überreichte jetzt in den Räu-men des Museums den positiven Vorstandsbeschluss der Stiftung an den Vorsitzenden der Gesellschaft für Leprakunde, Dr. Ralf Klötzer. Mit dem Zuschuss der NRW-Stiftung – und mit weiteren Geldern des Landschaftsverbandes und Vereinsmitteln – möchte der Verein die seit mehr als 20 Jahren bestehende Ausstellung aktualisieren und nach neuen didaktischen Erkenntnissen überarbeiten. Dabei sollen in den denkmalgeschützten Gebäuden des Museums auch Aspekte der Denkmalpflege stärker berücksichtigt werden. Der beispielhafte Einsatz der Gesellschaft für Leprakunde für dieses Museum, die Pläne für die Überarbeitung der Ausstellung und die Unterbringung des Museums in den für Münster sehr bedeutsamen Baudenkmalen hätten auch den Vorstand der NRW-Stiftung überzeugt, so Martina Grote bei der Übergabe der Förderzusage. Mehr als 2.400 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung seit ihrer Gründung 1986 unterstützen. In Münster gehören dazu etwa der Bau des Westfälischen Pferde-museums, die Restaurierung des Gallitzin-Hauses in Angelmodde und aktuell der Kauf des Rüschhauses in Nienberge, mit dem die neu gegründeten Annette von Droste Hülshoff-Stiftung gestärkt wird. Das Geld für ihre Förderungen erhält die NRW-Stiftung überwiegend aus Lotterieeinnahmen von Westlotto, von zunehmender Bedeutung sind aber auch Spenden und Mitgliedsbeiträge ihres Fördervereins.



Druckversion  [Druckversion]

Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share