DEMNÄCHST IMMER AM VORLETZTEN SAMSTAG IM APRIL

NARZISSENFEST IN DER EIFEL FINDET KÜNFTIG EINE WOCHE FRÜHER STATT

Nachdem in den vergangenen Jahren die Narzissenblüte in der Eifel immer früher begann, wird das traditionelle Narzissenfest künftig eine Woche früher stattfinden. Das Fest, das NRW-Stiftung und Naturpark Nordeifel mit ihren Partnern seit vielen Jahren veranstalten, findet demnächst immer am vorletzten Samstag im April statt. In diesem Jahr laden die Monschau-Touristik, der Eifelverein Höfen und weitere Partner für Samstag, den 21. April 2012, in und an das Nationalpark-Tor in Monschau-Höfen ein. Für ein abwechslungsreiches Programm sorgt auch diesmal der Markt der Möglichkeiten mit Aktions- und Informationsständen zur wild wachsenden Narzisse, mit Angeboten der örtlichen Vereine und einem Informationsstand der NRW-Stiftung. Wie immer können sich Besucher kostenlos unter fachkundiger Leitung durch die blühenden Täler führen lassen. Das Fest, zu dem oft auch promiente Gäste aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens kommen, soll weiterhin im jährlichen Wechsel in Monschau-Höfen und in Hellenthal-Hollerath stattfinden. Im April blüht die wildwachsende Narzisse millionenfach in den Bachtälern entlang der deutsch-belgischen Grenze. Seit den 1980er Jahren beteiligt sich die NRW-Stiftung maßgeblich mit umfangreichen Maßnahmen des Naturschutzes vor allem im Perlen- und Fuhrtsbachtal und im Oleftal. Sie hat in diesem Gebiet inzwischen mehr als 70 Hektar Land erworben und auf über 35 Hektar standortfremde Fichtenwälder entfernt, um den lichtliebenden Narzissen einen geeigneten Lebensraum zu geben. Weitere Informationen zum Narzissenfest 2012 finden Sie rechtzeitig vor dem 21. April auf www.monschau.de.


Zum Narzissenfest verwandeln Millionen wild blühender Narzissen die Bachtäler der Eifel in ein gelbes Blütenmeer.
[1127 x 754 px, 1,5 MB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share