NRW-STIFTUNG FÖRDERT AUSSTELLUNG MIT BIS ZU 100.000 EURO

ZUM 500. GEBURTSTAG GERHARD MERCATORS

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung stellt der Mercator-Gesellschaft Duisburg e. V. für die Neupräsentation der Mercator-Sammlung im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg bis zu 100.000 Euro zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter dem Vorsitz von Bundesminister a.D. Jochen Borchert in Düsseldorf. Die jetzige Ausstellung im Museums, in der kostbare Originale wie Kartenwerke und Globen aufbewahrt werden, soll neu konzipiert und die Exponate für Besucher in einer "Schatzkammer" ansprechender inszeniert werden. Zudem sollen beispielsweise Informationen über das zukunftsweisende Werk Mercators an einem digitalen Kartentisch erfahrbar gemacht werden. Anlass ist der 500. Geburtstag des Universalgelehrten und berühmtesten Sohnes der Stadt Gerhard Mercator im Jahr 2012. Geplant ist eine intensive Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturhistorischen Museum Dortmund, welches die NRW-Stiftung ebenfalls bei der Realisierung einer Ausstellung zu Mercator unterstützt. Während das Duisburger Museum sich auf die Bereiche Seefahrt, Navigation und Entdeckungsgeschichte konzentrieren wird, sollen in Dortmund Kartographie und die Geschichte der Vermessungstechnik im Mittelpunkt stehen. Im Raum Duisburg half die NRW-Stiftung unter anderem das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt einzurichten, die Lohmühle in Duisburg-Baerl zu restaurieren oder auch das Leder- und Gerbermuseum in Mühlheim an der Ruhr auszustatten. Die NRW-Stiftung setzt sich seit 25 Jahren für Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ein und konnte seit ihrer Gründung mehr als 2.300 Projekte fördern. Die NRW-Stiftung finanziert ihre Förderungen überwiegend aus Lotterieeinnahmen, doch sie bräuchte noch weitere Zuwendungen, um mehr Vorhaben unterstützen zu können. Von zunehmender Bedeutung sind daher die Spenden und Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins der NRW-Stiftung, der inzwischen über 8.500 Mitglieder hat.


Die NRW-Stiftung fördert die Neupräsentation der Mercator-Ausstellung mit bis zu 100.000 Euro. (Bild: KSM Duisburg)
[753 x 1024 px, 344 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share