ZUM ZEHNTEN GEBURSTAG UNTERWEGS IN DER KÖLN-BONNER BUCHT

NRW-RADTOUR 2018 FÜHRT DIE TEILNEHMER ENTLANG VON RHEIN, SIEG UND ERFT

Köln/Bonn/Siegburg, 21.03.2018. Am 19. Juli fällt mittags in Kerpen der Startschuss für die NRW-Radtour 2018. Rund 1.200 Radfahrerinnen und Radfahrer nehmen an der viertägigen Tour teil, die in diesem Jahr über insgesamt 240 Kilometer durch die Köln-Bonner Bucht führt. Westlotto bietet mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung bereits im zehnten Jahr diese Veranstaltung für Freizeitradler an, Etappenziele 2018 sind Köln und gleich zweimal Bonn. Dort wird der WDR für die Teilnehmer und für alle interessierten Gäste abends das WDR4 Sommer Open Air präsentieren.

Die NRW-Radtour 2018 führt an insgesamt vier Tagen u.a. über Zwischenstationen in Pulheim, Niederkassel, Siegburg, Bad Honnef, Meckenheim und Erftstadt-Liblar zurück nach Kerpen. Entlang der Route liegen auch zahlreiche Natur- und Kulturprojekte, die von der NRW-Stiftung aus Lotteriemitteln von Westlotto gefördert werden. Dazu gehören etwa der restaurierte Heinzelmännchen-Brunnen in Köln, das Fischereimuseum in Troisdorf, Schloss Drachenburg in Königswinter und einige von der NRW-Stiftung gesicherte Naturschutzgebiete wie der Petersberg.

Die Teilnahme kostet zwischen 155 und 345 Euro für die gesamte Tour. Unterwegs sorgen Tour-Scouts des ADFC, der DRK-Sanitätsdienst und die Polizei für einen reibungslosen Ablauf. Anmeldungen sind in allen Westlotto-Annahmestellen oder unter www.nrw-radtour.de möglich.


Fotos: Bernd Hegert/NRW-Stiftung
[1920 x 1280 px, 1,6 MB]
[3992 x 2992 px, 3,4 MB]

Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[83 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share