LANDESWEITER EHRENAMTSPREIS FÜR DEN HEIMATVEREIN DINGDEN

Bocholt, 10.07.2017. Vor rund 300 Gäste aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens wurde dem Heimatverein Dingden am Samstag eine besondere Ehre zuteil: Der Vorsitzende des Fördervereins der NRW-Stiftung, Staatsminister a. D. Michael Breuer, verlieh dem Verein den landesweiten „WegWeiser“-Preis. Mit diesem Preis ehrt der Förderverein der NRW-Stiftung einmal jährlich Einzelpersonen oder Vereine, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz besonders verdient gemacht haben. Die Mitglieder des Heimatvereins Dingden betreuen seit gut zehn Jahren das Humberghaus in Hamminkeln, in dem sie mithilfe der NRW-Stiftung eine Erinnerungsstätte einrichteten.

Für den diesjährigen „WegWeiser“-Preisträger stellte Vereinsvorsitzender Heinz Wolberg die Arbeit des Vereins mit einem kurzen Vortrag den Fördervereinsmitgliedern vor, die aus allen Teilen des Landes nach Bocholt kamen. Der „WegWeiser“ wurde in den vergangenen Jahren fünfzehnmal verliehen. Der Preis ist eine Bronzeskulptur, die symbolträchtig einen „Stein ins Rollen bringt“.

Die NRW-Stiftung finanziert ihre Förderungen hauptsächlich aus Lotterieerträgen, aber auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins. Rund 3.000 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung so seit ihrer Gründung 1986 fördern.


Vorsitzender Heinz Wolberg (Mitte) nahm mit weiteren Vereinsmitgliedern die Auszeichung vom Fördervereinsvorsitzenden Michael Breuer (Mitte re.) entgegen. (Foto: Bernd Hegert/ NRW-Stiftung)
[5000 x 3333 px, 2,1 MB]


Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share