GÄSTE AUS ALLEN TEILEN NORDRHEIN-WESTFALENS KAMEN IN DIE TEXTILSTADT BOCHOLT

FÖRDERVEREIN NRW-STIFTUNG TAGTE IN HISTORISCHER SPINNEREI

Bocholt, 10.07.2017. Rund 300 Gäste aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens besuchten am Samstag das LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt. Sie nahmen dort an der Mitgliederversammlung des Fördervereins der NRW-Stiftung teil. Die stellvertretende Landrätin des Kreises Borken, Magdalene Garvert, begrüßte die Teilnehmer gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Bocholt, Elisabeth Kroesen, LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, dem Vorsitzenden des Fördervereins, Staatsminister a. D. Michael Breuer, und dem Präsidenten der NRW-Stiftung, dem früheren Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger.

Nach Berichten über die Arbeit der NRW-Stiftung und ihres Fördervereins verlieh Michael Breuer Ehrenmitgliedschaften und würdigte Fördervereinsmitglieder, die seit 25 Jahren im Förderverein der NRW-Stiftung Mitglied sind. Der Heimatverein Dingden, vertreten durch den Vorsitzenden Heinz Wolberg, wurde mit dem „WegWeiser“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis ehrt der Förderverein der NRW-Stiftung einmal jährlich Einzelpersonen oder Vereine, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz besonders verdient gemacht haben. Die Vereinsmitglieder betreuen seit gut zehn Jahren das Humberghaus in Hamminkeln. Benannt nach der jüdischen Familie Humberg, deren Schicksal beispielhaft für Millionen Opfer systematischer Diskriminierung, Verfolgung und Ermordung durch die Nationalsozialisten steht, ist in dem ehemaligen Wirtschaftsgebäude heute eine Erinnerungsstätte untergebracht. Die NRW-Stiftung half, hier eine Ausstellung über jüdisches Landleben einzurichten.

Vereine aus Bocholt und der Umgebung gaben Einblick in ihre Arbeit

Gleich sieben Vereine aus Bocholt und der näheren Umgebung präsentierten sich bei der Mitgliederversammlung mit Informationsständen. Sie alle wurden in den vergangenen Jahren von der NRW-Stiftung mit verschiedenen Natur- oder Kulturprojekten unterstützt. Dabei handelt es sich um die Biologische Station im Kreis Wesel, den Heimatverein Asbeck, den Kreisverband Borken des Naturschutzbundes Deutschland, den Verein Historischer Schienenverkehr Wesel, das Naturschutz-zentrum im Kreis Kleve, das Künstlerdorf Schöppingen, sowie das „Engagement des Monats März“ des Engagementpreises NRW 2017, die Bocholter Bürger-genossenschaft.

Der „WegWeiser“-Preisträger, der Heimatverein Dingden, stellte seine Arbeit mit einem kurzen Vortrag den Fördervereinsmitgliedern vor, ebenso das Naturschutzzentrum Kreis Kleve, der Heimatverein Asbeck und die Akademie Schloss Raesfeld. Zahlreiche Fördervereinsmitglieder nutzten zudem die Gelegenheit und sahen sich auch unfertige Förderprojekte am Ort an: Der Verein Mühlenpower-Krommert nahm Besucher beispielsweise mit nach Rhede in die Habers Mühle, der „Einfahrt-Holländer“ wird noch bis September saniert. Die Baustellenbesichtigung im Schloss Raesfeld erlaubte den Teilnehmern Einblicke in die Restaurierungsarbeiten an einem Denkmal.

Die NRW-Stiftung finanziert ihre Förderungen hauptsächlich aus Lotterieerträgen, aber auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins, der allein im letzten Jahr 560.000 Euro beisteuern konnte. Dem Förderverein gehören neben Einzel- und Familienmitgliedern auch mehr als 214 Vereine und 90 Unternehmen an, außerdem landesweit 20 kreisfreie Städte, 126 kreisangehörige Städte, 43 Gemeinden und alle 31 Kreise, die mit einem Jahresbeitrag von 0,5 Cent pro Einwohner die Arbeit der NRW-Stiftung unterstützen. Rund 3.000 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung so seit ihrer Gründung 1986 fördern.


Fotos: Bernd Hegert/ NRW-Stiftung
[3000 x 2000 px, 973 KB]
[3000 x 2000 px, 842 KB]
[3000 x 2001 px, 582 KB]
[3000 x 2000 px, 1,2 MB]
[3000 x 2000 px, 779 KB]
[5000 x 3333 px, 2,1 MB]

Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF.
[70 KB]


Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share