ZUSCHUSS IN HÖHE VON 26.000 EURO FÜR DEN FÖRDERVEREIN ARCHE NOAH E.V.

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT IN MENDEN SCHÜLERPROJEKT "SCHULEN ANS GEWÄSSER"

Menden, 21.07.2016. Einen Zuschuss in Höhe von 26.000 Euro stellt die Nordrhein-Westfalen-Stiftung dem Förderverein Wasser und Naturschutz Arche Noah e.V. für das Projekt „Schulen ans Gewässer“ zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter dem Vorsitz von Staatsminister a. D. Harry Kurt Voigtsberger.

Das neue Schülerprojekt der Arche Noah möchte Kinder und Jugendliche die Gelegenheit geben, Gewässer unmittelbar und mit allen Sinnen zu erleben. So sollen sie Flüsse, Bäche und Teiche der Region kennen lernen, ihren Zustand, den Lebensraum und seine Bewohner erforschen und bewerten. Gemeinsam werden ein Gewässerlehrpfad erarbeitet und Informationstafeln gestaltet. Bei dem Projekt arbeitet die Arche Noah mit verschiedenen Schulen, Kooperationspartnern und der Stadt zusammen.

Seit 2006 betreibt der Förderverein Wasser und Naturschutz das Naturschutzzentrum Arche Noah als außerschulischen Lernort im ehemaligen Freibad in Menden. Das Schwimmbecken ist heute ein Teich und auf der früheren Liegewiese befinden sich ein Sinnespfad, ein Insektenhotel und eine Kräuterspirale. Die alten Umkleideräume werden als Veranstaltungs- und Ausstellungsräume, als Werkstatt und Waldlabor genutzt. In den vergangenen Jahren hat die NRW-Stiftung mehrfach die Ausstattung und Einrichtung der Arche Noah unterstützt.


Dokument herunterladen Pressemitteilung als PDF
[33 KB]


Druckversion  [Druckversion]
Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share