ZUSCHUSS IN HÖHE VON 50.000 EURO / WEITERE SPENDENGELDER WERDEN VERDOPPELT

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT SANIERUNG DER AMTSSTUBE IM METZGERAMTSHAUS

Lippstadt, 20.12.2013. Rechtzeitig vor Weihnachten erhält der Förderverein Metzgeramtshaus
e. V. frohe Botschaften aus Düsseldorf: Die NRW-Stiftung stellt dem Verein einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro für die Sanierung der Amtsstube zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der Nordrhein-Westfalen-Stiftung unter dem Vorsitz des früheren NRW-Wirtschaftsministers Harry Kurt Voigtsberger. Und die NRW-Stiftung setzt noch einen drauf: Jeder Euro, den der Verein für das Vorhaben einwirbt, wird von der Nordrhein-Westfalen-Stiftung verdoppelt.

Seit seiner Gründung setzt sich der Förderverein erfolgreich für den Erhalt des historischen Amtshauses ein. Für die jetzt anstehende Sanierung der Amtsstube im südlichen Anbau, wo unter anderem erhebliche statische Schwierigkeiten eine umfassende Instandsetzung erforderlich machen, hat er unter anderem bereits Finanzierungszusagen vom Bundeskultusministerium und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einwerben können. Das Gebäude hat aus Sicht der Denkmalpfleger eine hohe Bedeutung für die Stadtgeschichte. Dies hat die NRW-Stiftung dazu veranlasst, zusätzlich zu dem zugesagten Sockel-Förderbetrag in Höhe von 50.000 Euro jeden weiteren Euro, der für den Zweck gespendet wird, bis zu einer Summe von maximal 30.000 Euro zu verdoppeln.

Rund 2.600 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung seit ihrer Gründung 1986 unterstützen. So half sie etwa dabei, das Grünsandstein-Museum in Soest einzurichten, ein Gebäude der ehemaligen Lippstädter Flakkaserne als Werkstatt für  jugendliche Auszubildende herzurichten, und sie kaufte im großen Umfang Grundstücke für den Naturschutz in den Lippeauen. Das Geld für ihre Förderungen erhält die Nordrhein-Westfalen-Stiftung überwiegend aus Lotterieeinnahmen, von zunehmender Bedeutung sind aber auch die Spenden und Mitgliedsbeiträge ihres Fördervereins, der in diesem Jahr 25 Jahre alt geworden ist und inzwischen über 8.700 Mitglieder hat.



Druckversion  [Druckversion]

Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share