ZUSCHUSS IN HÖHE VON 70.000 EURO

NRW-STIFTUNG UNTERSTÜTZT AUSBAU VON
SCHAFSTALL UND PFÖRTNERHAUS DER ABTEI MARIENMÜNSTER

Marienmünster, 19.12.2013. Die NRW-Stiftung stellt dem Förderverein der Kulturstiftung Marienmünster einen Zuschuss in Höhe von 70.000 Euro für die Sanierung des Schafstalls und die Restaurierung und Einrichtung des Pförtnerhauses zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der Nordrhein-Westfalen-Stiftung unter dem Vorsitz des früheren NRW-Wirtschaftsministers Harry Kurt Voigtsberger.

Vor sechs Jahren gründete sich der Verein, der sich seitdem erfolgreich für den Erhalt der baulich nahezu vollständig erhaltenen Klosteranlage mit seinen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert einsetzt. Dabei konnte der Verein bereits bei der Sanierung des ehemaligen Ackerhauses und seiner Einrichtung als Konzertsaal auf die Hilfe der NRW-Stiftung setzen. Mit dem aktuellen Stiftungszuschuss, mit weiteren Mitteln aus der Städtebauförderung NRW und mit eigenen Mitteln möchte der Verein nun den ehemaligen Schafstall so restaurieren, dass der ursprüngliche, ländlich geprägte Charakter erhalten bleibt und das Gebäude für Ausstellungen, Konzerte, Tagungen und als Vereinssaal genutzt werden kann. Im ehemaligen Haus des Klosterpförtners, das zurzeit nicht genutzt wird, sollen nach denkmalgerechten Arbeiten für die Instandsetzung eine kleine Tafelausstellung und Klanginstallationen die Besucher über das Leben derer informieren, die im 18. Jahrhundert in den Diensten eines Klosters standen.

Rund 2.600 Natur- und Kulturprojekte konnte die NRW-Stiftung seit ihrer Gründung 1986 unterstützen. Im Kreis Höxter half sie beispielsweise dabei, den Ausstellungsbereich von Kloster Corvey aufzuwerten, das „Steinerne Haus“ in Borgentreich für die Biologische Station herzurichten oder die ehemalige Bauernwehrburg in Otten­hausen für den Heimatverein herzurichten. Das Geld für ihre Förderungen erhält die Nordrhein-Westfalen-Stiftung überwiegend aus Lotterieeinnahmen, von zunehmender Bedeutung sind aber auch die Spenden und Mitgliedsbeiträge ihres Fördervereins, der in diesem Jahr 25 Jahre alt geworden ist und inzwischen über 8.700 Mitglieder hat.



Druckversion  [Druckversion]

Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share