RUBBELLOSE HELFEN IN LOHMAR

NRW-STIFTUNG GIBT WEITEREN ZUSCHUSS FÜR DIE NATURSCHULE AGGERBOGEN

Rechtzeitig vor Weihnachten erhält der Naturschutzbund NABU im Rhein-Sieg-Kreis gute Nachrichten aus Düsseldorf: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird für den Ausbau der Naturschule Aggerbogen in Lohmar-Wahlscheid einen Zuschuss in Höhe von 36.000 Euro zur Verfügung stellen. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz ihres Präsidenten Franz-Josef Kniola in Düsseldorf. Mehr als 50.000 Gäste – vor allem Kinder und Jugendliche – nutzten in den vergangenen zehn Jahren das Programm der Naturschule Aggerbogen. Für diese erfreulich hohen Besucherzahlen ist der im Gebäude vorhandene "Klassenraum" jedoch nicht ausgelegt, so dass die Betreiber der Naturschule sich seit Jahren mit einem Bierzelt als provisorischen Anbau neben dem eigentlichen Gebäude behelfen. Dieses Provisorium kann jetzt mit dem Zuschuss der NRW-Stiftung durch einen festen Anbau in Holzbauweise mit einem großen Überdach und Schiebewände ersetzt werden. Als "offenes Klassenzimmer" wird dieser Anbau etwa 90 Quadratmeter an zusätzlicher, überdachter Fläche bieten. Für eine geplante Photovoltaik-Anlage setzt die NRW-Stiftung auf die Hilfe örtlicher Sponsoren. Bereits bei der Einrichtung der Naturschule Aggerbogen vor zehn Jahren hatte die NRW-Stiftung mit einem Zuschuss in Höhe von rund 15.000 Euro geholfen. Die qualitativ gute Programm und die hohe Akzeptanz hätten die NRW-Stiftung ein weiteres mal überzeugt, heißt es in einer Presse-Mitteilung der Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Der Ausbau der Naturschule Aggerbogen gehört zu den rund 1.600 Maßnahmen, mit denen die Nordrhein-Westfalen-Stiftung die Arbeit von Vereinen und Verbänden für den Naturschutz und die Heimat- und Kulturpflege unterstützt. Das größte Projekt der NRW-Stiftung im Rhein-Sieg-Kreis ist die Restaurierung der Drachenburg in Königswinter. Die NRW-Stiftung half auch bei der Einrichtung des Weinbau-Museums in Hennef-Blankenberg und beim Schutz des Steinbruchs Eulenberg in Uckerath. Das Geld für ihre Aufgaben erhält die NRW-Stiftung hauptsächlich aus den Erträgen der Rubbellos-Lotterie, außerdem aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins.



Druckversion  [Druckversion]

Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
Referat Kommunikation
Roßstraße 133
40476 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 4 54 85 - 31
Telefax: 02 11 / 4 54 85 - 24
E-Mail: info@nrw-stiftung.de
Bookmark and Share