Sie können sich unseren Newsletter auch im Internet ansehen.

wir über uns | förderverein | spenden und helfen | projekte | termine | service | presse
Newsletter Nr. 149 vom 27. November 2015




Auf Schloss Drachenburg erwacht das 19. Jahrhundert zum Leben. Pünktlich zu Beginn der Adventszeit heißt es auch 2015 wieder an allen vier Wochenenden "Einzigartige Weihnachtszeit" auf Schloss Drachenburg. Inszeniert wird die Weihnachtsgeschichte von Faust III, einem Theaterensemble aus Bonn, in kleinen Kabinettstücken, die abwechselnd bis 18 Uhr im Schlosspark aufgeführt werden. Doch nicht nur die Figuren der Weihnachtsgeschichte werden an diesen Tagen auf dem Schlossgelände wieder lebendig – auch anderen Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts wie Jack the Ripper, Florance Nightingale oder Charles Darwin kann man in Schloss und Park begegnen [mehr...]
 


Samstag, 28.11., Sonntag, 29.11.
Advent für alle Sinne

 
"Advent für alle Sinne" lädt mit zahlreichen Angeboten in allen Museumsbaugruppen zum Entspannen und Nachdenken ein. Die traditionelle Museumsveranstaltung lässt die großen und kleinen Gäste eintauchen in frühere Zeiten und vermittelt viel von dem, wie sich bäuerliche Familien einst auf die Weihnacht vorbereiteten. [mehr...]

Samstag, 28.11., 14 bis 18 Uhr und Sonntag, 29.11., 10 bis 17 Uhr
Weihnachtswerkstatt im Technikmuseum

 
Es riecht nach Weihnachten, das Museum ist geöffnet und draußen dreht die Kinderdampfeisenbahn ihre Runden – die Weihnachtswerkstatt des Technikmuseums Freudenberg beginnt! Auf die Besucher warten rund 40 Handwerker und Künstler mit ihren Arbeiten aus den vielfältigen Bereichen Holz, Textil, Metall, Ton und Stein. [mehr...]

Freitag, 27.11., 14 bis 21 Uhr, bis Sonntag, 29.11., 11 bis 21 Uhr
Weihnachtsmarkt im Hagener Freilichtmuseum

 
In gemütlicher Atmosphäre und zwischen beleuchteten Fachwerkhäusern können sich die Besucher des "Romantischen Weihnachtsmarkts" des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe am ersten Adventswochenende im Freilichtmuseum Hagen auf die Weihnachtszeit einstimmen. [mehr...]

Sonntag, 6. Dezember
Der Nikolaus kommt ins BauernhausMuseum

 
Der Nikolaus kommt ins BauernhausMuseum: Geschichten, Lieder und Gespräche mit dem Nikolaus. [mehr...]

1., 2. und 3. Adventswochenende, jeweils Freitag und Samstag 11 bis 21 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr
Erster Weihnachtsmarkt am Schloss Benrath

 
Zum ersten Mal findet vor historischer Kulisse auf dem Vorplatz des Schlosses Benrath ein Weihnachtsmarkt statt! Die Stiftung Schloss und Park Benrath lädt an den ersten drei Advents-Wochenenden zum gemütlichen Bummeln und Verweilen ein. [mehr...]

bis Sonntag, 31.01.2016
75. Kripppenausstellung

 
"Heute ist uns der Retter geboren" – unter diesem Motto steht die diesjährige Krippenausstellung der RELíGIO, Westfälisches Museum für religiöse Kultur GmbH, bei der die Besucher verschiedenste Krippen bestaunen können. [mehr...]



 
Förderzusage überreicht

Am 24. November konnte Prof. Dr. Barbara Schock-Werner dem Glasmalereimuseum Linnich die Förderzusage für den neuen Behinderthenaufzug überreichen. Seit geraumer Zeit ist der Rollstuhlaufzug im Museum defekt. Dadurch sind zwei Ebenen des Hauses für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht mehr erreichbar. Auf diesen Ebenen finden aber regelmäßig Sonderausstellungen und verschiedene Feierlichkeiten statt. Das Glasmalerei-Museum ist in einer mehrstöckigen historischen Getreidemühle mitten in der Linnicher Innenstadt untergebracht und bietet seit einigen Jahren verstärkt Angebote für Senioren an und kooperiert mit Seniorenheimen in der Region. [mehr...]

 
Die Rote Couch ist weiterhin unterwegs in NRW

Zum 70. Geburtstag des Landes NRW und zum 30. Geburtstag der von ihr gegründeten NRW-Stiftung tourt der international bekannte Fotokünstler Horst Wackerbarth zurzeit durch alle Regionen des Landes, um für das Portrait "heimat.nrw" mit seiner berühmten Roten Couch besonders typische und besonders markante Orte und Menschen in Szene zu setzen. Jetzt war er in der Eifel und besuchte dort u.a. das denkmalgeschützte Radioteleskop "Astropeiler" in Bad Münstereifel. Im Ergebnis sollen 100 Werke ab September 2016 in Ausstellungen, unter anderem im NRW-Forum in Düsseldorf, gezeigt werden. Auf www.nrw-heimat.de und www.facebook.com/theredcouch wird ständig über den Fortschritt der Arbeiten, über Motive und Ereignisse berichtet. Die RAG-Stiftung und das Unternehmen Evonik unterstützen die Aktion.

 
Gefällt mir: Die NRW-Stiftung

Werden Sie Fan der NRW-Stiftung und ihres Fördervereins und erhalten Sie weitere Informationen über Natur, Heimat und Kultur in NRW. Zum Facebook-Auftritt geht es hier.




Woche für Woche stellt die NRW-Stiftung auf nrw-stiftung.de Projekte aus verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens vor, die mit Mitteln der Stiftung unterstützt werden:


 
Das Krosewicker Feld im Kreis Borken

Wenn sich die "Flurbereinigung" früher ein Stück Landschaft vornahm und hinterher nichts mehr so war wie vorher,waren meist auch die Tage von Kiebitz und Knabenkraut gezählt. Im Krosewicker Feld bei Vreden, einem 45 Hektar großen Stück Kulturlandschaft im westlichsten Zipfel des Münsterlandes, war es genau andersherum. Dort schuf ein Bodenordnungsverfahren überhaupt erst die Voraussetzungen dafür, dass sich die längst verschwundene Flora und Fauna von Feuchtwiesen und Stillgewässern wieder einstellen konnte. Statt überdüngter Maisäcker und monotoner Intensivweiden herrscht dort heute bunte Vielfalt. [mehr...]

 
Stadttheater Filou

Vorhang auf für Ronja Räubertochter, Hamlet oder Schweinchen Babe - sie und viele mehr gehörten bereits zu den Protagonisten in den Vorstellungen im denkmalgeschützten Stadttheater Beckum. Dass in der ehemaligen Brennerei in Beckum seit 1983 jährlich zahlreiche Theaterstücke aufgeführt werden, ist dem ehrenamtlichen Engagement des Kulturvereins Filou e.V. zu verdanken. [mehr...]
 





Vertretungsberechtigte Personen:
Harry Kurt Voigtsberger Staatsminister a. D., Prof. Dr. Wolfgang Schumacher, Dr. Ute Röder, Prof. Dr. phil. Dipl.-Ing. Barbara Schock-Werner, Eckhard Uhlenberg MdL, Dr. Volkhard Wille
    Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Düsseldorf,
Stiftungsaufsicht,
Cecilienallee 2,
40408 Düsseldorf
    Inhaltlich Verantwortlicher
Harry Kurt Voigtsberger
Staatsminister a. D.