Sie können sich unseren Newsletter auch im Internet ansehen.

wir über uns | förderverein | spenden und helfen | projekte | termine | service | presse
Newsletter Nr. 145 vom 30. April 2015




Naturschutzflächen an die NRW-Stiftung übertragen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Axel Kunze, Vorstandsmitglied der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und NRW-Stiftungspräsident Harry Kurt Voigtsberger unterzeichneten kürzlich in Königswinter einen Vertrag, mit dem auf Vorschlag des Landes NRW vier wertvolle Liegenschaften des Nationalen Naturerbes (NNE) mit einer Gesamtfläche von insgesamt 1.100 Hektar von der Bundesrepublik an die NRW-Stiftung übertragen werden.
Es handelt sich um ehemals militärisch genutzte Liegenschaften in der Drover Heide im Kreis Düren, in der Trupbacher Heide im Kreis Siegen-Wittgenstein, in der Steinheide im Rhein-Erft-Kreis sowie um die Buchenwälder am Petersberg in Königswinter. [mehr...]
 


Freitag, 1. Mai 2015
Wahner-Heide-Tag in den Portalen Burg Wissem, Gut Leidenhausen und Turmhof

 
Der Wahner Heide Tag wird seit vielen Jahren als Fest in Gut Leidenhausen, Köln-Porz, und als Weidefest am Turmhof in Rösrath begangen. Das im Jahr 2012 eröffnete Wahner Heide Portal in Troisdorf nimmt diese Tradition gern auf und rückt mit seinem Fest diesen Tag auch am südlichen Rand des wertvollen Naturschutzgebietes in den Fokus. [mehr...]

Samstag, 2. Mai 2015
30 Jahre NABU-Naturschutzhof Nettetal

 
Spannende Entdeckungen rund um die Natur bietet der NABU Naturschutzhof Nettetal mitten im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. An diesem Samstag feiert der NABU Naturschutzhof seinen 30. Geburtstag mit dem Motto "30 Jahre Naturschutzhof - 30 Jahre Natur entdecken und erleben - 30 Jahre Lebensräume schützen und gestalten." [mehr...]

Natur-Erlebnis-Tag am So., 3. Mai. Weitere Termine im Mai.

Erlebnisse im Großen Torfmoor, Kreis Minden-Lübbecke

 
Eine Reihe spannender Führungen durch das "Große Torfmoor" erwartet große und kleine Naturliebhaber im Mai. Das NABU Besucherzentrum "Moorhus" in Lübbecke-Gehlenbeck bietet einige "Frühlingshighlights". [mehr...]

Sonntag, 3.5., 10 bis 18 Uhr
Abenteurer aufgepasst: Bogenschießen und Fladenbrotbacken

 
Von den Sommerzelten der Rentierjäger aus der Eiszeit über die Germanengehöfte der Eisenzeit bis hin zu frühmittelalterlichen Hofanlagen – diese Reise durch die Zeit verspricht eine Museumsführung des Archäologischen Freilichtmuseums Oerlinghausen. [mehr...]

Sonntag, 3.5., 14 bis 16 Uhr
Endlich ist der Frühling da!

 
700 Pflanzenarten sind bei einer botanischen Führung der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein zu bestaunen. Auf dem Gelände des "NaKuMe – Natur-Kunst-Mensch"-Programms entdecken die Teilnehmer allerlei Seltenheiten der Pflanzenwelt. [mehr...]

13. März bis 18. Oktober 2015
Durch Nacht zum Licht? - Geschichte der Arbeiterbewegung 1863-2013

 
Vor gut 150 Jahren schlug mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins die Geburtsstunde der organisierten Arbeiterbewegung. Die Ausstellung "Durch Nacht zum Licht?" erinnert an die Anfänge und zeigt, wie sich die Arbeitswelt seither verändert hat. Zu sehen sind über 500 Exponate – vom Gehrock von Karl Liebknecht bis zum Industrieroboter. [mehr...]





 
Fotowettbewerb: Lebendige Gewässer in NRW

Ihren zweiten gemeinsamen Fotowettbewerb widmen das NRW-Umweltministerium und die NRW-Stiftung erneut einem Natur-Thema. Fotografinnen und Fotografen sind dazu aufgerufen, ihre besten Bilder zum Thema "Lebendige Gewässer in Nordrhein-Westfalen" einzureichen. [mehr...]

 
NRW-Radtour durchs Münsterland

Am 2. Juli 2015 fällt um 13 Uhr in Dinslaken der Startschuss für die NRW-Radtour 2015. Rund 1.000 Teilnehmer werden an der viertägigen Tour teilnehmen, die in diesem Jahr auf einer Gesamtstrecke von insgesamt rund 245 Kilometern durch das Münsterland führen wird. [mehr...]

 
Klasse! Jetzt eine Fahrt zu tollen Natur- und Kulturschätzen in NRW sichern!

Im April hat die NRW-Stiftung mit Unterstützung des Schulministeriums und der Stiftung Zukunft NRW ein neues Projekt gestartet. Unter dem Titel "Heimat-Touren NRW" werden für Schulklassen die Fahrtkosten übernommen, wenn Klassenausflüge zu einem von der NRW-Stiftung geförderten Natur- oder Kulturprojekt führen. Es sind noch wenig Restmittel verfügbar. Antragsteller sollten sich beeilen... [mehr...]

Neues vom Förderverein der NRW-Stiftung

Neue Mitglieder
Der Förderverein freut sich über weitere Unterstützung: Die Gemeinde Wickede (Kreis Soest) ist mit ihren 12.000 Einwohnern Mitglied des Fördervereins geworden. Ebenso ist der NABU Kreisverband Paderborn als Mitglied beigetreten.

Vorankündigung Mitgliederversammlung 2015
Die Mitgliederversammlung des Fördervereins (in diesem Jahr mit Vorstandswahlen) wird am Samstag, 20. Juni stattfinden. Veranstaltungsort ist die Abtei Marienmünster (Kreis Höxter). Selbstverständlich ist wieder ein umfangreiches Rahmenangebot an Exkursionen vorgesehen. Weitere Informationen folgen.

 
Gefällt mir: Die NRW-Stiftung

Werden Sie Fan der NRW-Stiftung und ihres Fördervereins und erhalten Sie weitere Informationen über Natur, Heimat und Kultur in NRW. Zum Facebook-Auftritt geht es hier.




Woche für Woche stellt die NRW-Stiftung auf nrw-stiftung.de Projekte aus verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens vor, die mit Mitteln der Stiftung unterstützt werden:


 
Das Museum für Ur- und Ortsgeschichte im "Quadrat Bottrop"

"Bottroper Bier is so wie der Saft für’t Leben", sang einst der Kabarettist Jürgen von Manger alias Adolf Tegtmeier. Das Museumszentrum Bottrop besitzt nicht nur ein Exemplar der Tegtmeier-Platte, sondern widmete dem heimischen Bier vor Jahren sogar eine ganze Ausstellung. Auf bloße Kohlenpott-Nostalgie beschränkt sich das Haus mit dem ungewöhnlichen Namen "Quadrat" aber keineswegs. Vielmehr schlägt es einen beeindruckenden Bogen von der eiszeitlichen Tierwelt über die Stadtgeschichte bis hin zur abstrakten Kunst. Wie sich scheinbar Unvereinbares zu spannender Vielfalt verknüpfen lässt, zeigt der neu gestaltete Ausstellungsbereich zur Ur- und Ortsgeschichte. Nebenbei erfährt man dort auch, warum Bottrop beinahe einmal von einem Moloch namens "Glabotki" verschluckt worden wäre. [mehr...]

 
Junkerhaus in Lemgo

Das Gebäude fällt sofort auf. Einem Märchenhaus gleich steht es in der Innenstadt von Lemgo, über und über bedeckt mit hölzernen Ornamenten. Die imposante Eingangstür gibt den Weg frei in ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk: Jedes kleinste Detail in ihm ist mit handgeschnitztem Zierrat geschmückt, die Fußböden sind mit ornamentalen Blätterranken bemalt. Das Junkerhaus fasziniert Besucher heute ebenso wie vor 100 Jahren. [mehr...]

 
Magerweiden bei Bad Berleburg

Wer schon einmal auf dem europäischen Fernwanderweg E1 das Siegerland durchquert hat, der ist auch am "Stünzel" vorbeigekommen. Auf einem Hochplateau zwischen Bad Berleburg und Laasphe gelegen, ist das Örtchen im weiten Umkreis für seinen traditionsreichen Viehmarkt bekannt, der alljährlich mehrere Tausend Gäste anlockt. Zum benachbarten Naturschutzgebiet finden glücklicherweise deutlich weniger Besucher. Die "Buchenwälder und Wiesentäler bei Stünzel" - so der offizielle Name - würden einen solchen Ansturm auch nicht vertragen. [mehr...]
 





Vertretungsberechtigte Personen:
Harry Kurt Voigtsberger Staatsminister a. D., Prof. Dr. Wolfgang Schumacher, Dr. Ute Röder, Prof. Dr. phil. Dipl.-Ing. Barbara Schock-Werner, Eckhard Uhlenberg MdL, Dr. Volkhard Wille
    Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Düsseldorf,
Stiftungsaufsicht,
Cecilienallee 2,
40408 Düsseldorf
    Inhaltlich Verantwortlicher
Harry Kurt Voigtsberger
Staatsminister a. D.