Salinenpark Rheine

SIEDEND HEISSE GESCHICHTE
 

"UNSER DORF HAT ZUKUNFT" 2009

NRW-STIFTUNG VERGIBT ACHT SONDERPREISE

 
 
 
Seit mehr als 47 Jahren ist der Dorfwettbewerb ein Motor für die dörfliche Entwicklung. Der Wettbewerb will motivieren, Perspektiven für Dorf und Region gemeinschaftlich aufzubauen und nachhaltig umzusetzen. Die Dörfer werden angeregt, ihre kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, baulichen und ökologischen Strukturen zu erhalten und diese im Sinne einer Zukunftssicherung weiterzuentwickeln.

1044 Dörfer aus NRW hatten sich beim diesjährigen Landes-Wettbewerb beworben. 26 Dörfer aus dem Rheinland und 33 Dörfer aus Westfalen qualifizierten sich für die Endrunde. "Es ist beeindruckend zu erleben, welches Engagement und welche Begeisterung der Dorfwettbewerb auslöst", sagte Eckhard Uhlenberg, Landwirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, anlässlich der Bekanntgabe der Sieger des Landeswettbewerbs am 13. September. "In unseren Dörfern werden aktive Gemeinschaften gelebt, die kreativ und innovativ ihr Umfeld voranbringen. Dieses bürgerschaftliche Engagement ist mit Geld nicht zu bezahlen und wird in Zukunft noch wichtiger werden."

Neben den sechs Goldmedaillen, 27 Silber- und Bronzemedaillen, die das Land Nordrhein-Westfalen vergeben hat, erhielten 21 Dörfer Sonderpreise von nordrhein-westfälischen Verbänden und Landesstiftungen für ihr ökologisches, soziales und kulturelles Engagement. Die NRW-Stiftung hat in diesem Jahr acht Dörfern für ihre außerordentlichen Leistungen in den Bereichen Naturschutz und Denkmalpflege Sonderpreise im Wert von jeweils 1.500 Euro verliehen.

Sonderpreis der NRW-Stiftung für den Bereich Naturschutz
  • Bökendorf im Kreis Höxter für die Erhaltung und Pflege eines ausgedehnten Obstwiesenkomplexes
  • Nenkersdorf im Kreis Siegen-Wittgenstein für die Erhaltung und Bewirtschaftung von Haubergen und eines ausgedehnten Weidekomplexes
  • Reifferscheid im Kreis Euskirchen für die Bewusstseinsbildung der Dorfgemeinschaft für Natur und Umwelt im Dorf, beispielsweise für den Erhalt der vegetationsreichen Trockenmauern und der Wiederansiedlung alter Wildobstarten
  • Waurichen im Kreis Heinsberg für Leistungen bei der Erhaltung, Pflege und Ergänzung der regionaltypischen, historischen Ortseingrünung mit Obstwiesen, Hecken, Kopfeschen und -eichen

Sonderpreis der NRW-Stiftung für den Bereich der Denkmalpflege
  • Benroth im Oberbergischen Kreis für die Restaurierung und Pflege historischer Bausubstanz und die gelungene Einfügung neuer Gebäude
  • Frille im Kreis Minden-Lübbecke für das Bemühen der Dorfgemeinschaft, die im Dorf vorhandene, ehemals landwirtschaftlich genutzte Bausubstanz zukünftig neu nutzen zu können
  • Hausen im Kreis Düren für die Freilegung und Neugestaltung einer alten Friedhofsmauer
  • Oberhunden im Kreis Olpe für die Aktivitäten des Vereins "Bad am Rothaarsteig e.V." für dessen Engagement bei der grundlegenden Sanierung und Umgestaltung des Hallenbades in unmittelbarem Umfeld der Adolphsburg.

Weitere Informationen und Hintergründe zu dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" finden Sie auf www.dorfwettbewerb.de



Druckversion  [Druckversion]
Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Gute Idee: Verschenken Sie doch mal eine Mitgliedschaft im Förderverein! [weiter]


Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share