Das Werburg-Museum in Spenge

KENNEN SIE DIE WER MACHT-MIT BURG?
 

STORCHEN-WEBCAM IN PETERSHAGEN

STÖRCHE AUS NÄCHSTER NÄHE BETRACHTEN

Ein Bild der Storchen-Webcam vom 6. Mai 2014. Auf der Projektseite können die Störche live über die Webcam beobachtet werden.
Ein Bild der Storchen-Webcam vom 6. Mai 2014. Auf der Projektseite können die Störche live über die Webcam beobachtet werden.
 
Störche aus nächster Nähe betrachten – eine Webcam auf dem Dach des Amtsgerichtes Petershagen macht dies möglich. Auch in dieser Saison können die Weißstörche wieder rund um die Uhr in ihrem Horst beobachtet werden. Nach rund 33 Tagen Brutzeit war es jetzt soweit: Drei Küken sind aus dem Ei geschlüpft. Aber: Die extreme Nasskälte Ende April/Anfang Mai machte den jungen Tieren so sehr zu schaffen, dass sie eingegangen sind. Jetzt sieht man im Storchennest bisweilen noch die Eltern.

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen von der Weißstorchstiftung

Der Horst auf dem Amtsgericht ist bei weitem nicht die einzige Storchenfamilie in der Region: Am 15. April 2014 waren mindestens 56 Horste besetzt, davon 54 mit zwei Störchen bzw. Horstpaar, und 1 bis 2 mit einem Storch (zweiter Storch noch nicht eingetroffen). Insgesamt halten sich demnach mindestens 110 Störche im Kreisgebiet auf, wobei die nicht nestgebundenen Störche nicht mitgezählt wurden. Im Vergleich zu 2013 waren es zur gleichen Zeit (13. April) erst 75 Störche.

Hier geht es Live zur Storchen-Webcam

Die NRW-Stiftung engagiert sich seit 28 Jahren für den Schutz der frei lebenden Weißstörche im Kreis Minden-Lübbecke. Dafür hat die Stiftung an Weser und Bastau über 450 Hektar Feuchtwiesen erworben und die Restaurierung des inzwischen denkmalgeschützten, 300 Jahre alten Fachwerkhauses in Petershagen finanziert, in dem das Storchenmuseum untergebracht ist.


Wer mehr über das Leben der Störche erfahren möchte, hat dazu im Westfälischen Storchenmuseum Gelegenheit: Groß und Klein können sich über die Rolle von Meister Adebar in Mythologie, Fabel und volkskundlichem Erzählgut informieren. Außerdem wird die Verbreitung des Weißstorches in der Weseraue anschaulich erklärt.



Druckversion  [Druckversion]
Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Gute Idee: Verschenken Sie doch mal eine Mitgliedschaft im Förderverein! [weiter]


Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share